POL-PDTR: Luxemburger Straße / Gottbillstraße Verkehrsunfall mit leichtverletzten Personen, hoher Sachschaden –Zeugen gesucht —

polizeimeldungen

19.02.2021 – 04:01

Polizeidirektion Trier

Am Donnerstag, 18.02.2021 gegen 23:30 Uhr kam es zu einem folgenschweren Verkehrsunfall in der Luxemburger Straße/Einmündung Gottbillstraße. Demnach befuhr der 22-jährige Fahrer aus der VG Trier-Land mit seinem weißen Kastenwagen die Luxemburger Straße in Fahrtrichtung Trier-Zewen. Die 46-jährige Fahrerin aus dem Kreis Bernkastel-Wittlich fuhr mit ihrem weißen SUV die Gottbillstraße in Fahrtrichtung Luxemburger Straße. Im dortigen Einmündungsbereich kam es zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge in Richtung des Grünstreifens geschleudert. Hierbei wurde ein Ampelmast vollends beschädigt. Beide Fahrzeuginsassen wurden bei dem Verkehrsunfall leichtverletzt in Trierer Krankenhäuser eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden und mussten abgeschleppt werden.
Die Polizeiinspektion Trier sucht Zeugen des Verkehrsunfalls, die insbesondere Angaben zu der Ampelschaltung zum Zeitpunkt des Verkehrsunfalls machen können.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Trier
Polizeiinspektion Trier
Kürenzer Straße 3
54292 Trier
Telefon: 0651/9779-5210
Email: pitrier.wache@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 2.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117698/4842509