Beitragsbild in voller Größe anzeigen 

Wir Kinder vom Bahnhof Zoo: Amazon Prime Video spendet 100.000 …

München : – Die Spende geht an die integrative Suchtberatungsstelle Königsberger Straße 11 des Caritasverbands für das Erzbistum Berlin e.V., in der auch Christiane F. Hilfe gesucht hatte

Amazon Prime Video spendet 100.000 Euro an die integrative Suchtberatungsstelle Königsberger Straße 11 des Caritasverbands für das Erzbistum Berlin e.V. Hier hat auch die echte Christiane F. Hilfe gesucht. Ihr Schicksal und das ihrer Clique vom Bahnhof Zoo haben vor 40 Jahren Deutschland schockiert. Der Stern-Artikel, die Memoiren der Christiane F. und der Kinofilm von Regisseur Uli Edel prägten Generationen.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 6.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Die Spende wurde entgegengenommen von Thomas Haustein, Suchtberater und Vertreter der Caritas. Haustein spielte mit 15 Jahren einen der Teenager im Kinofilm Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo und arbeitet bereits seit mehr als 17 Jahren in einer Beratungsstelle der Caritas für Menschen mit Suchtproblemen.

“Den Schicksalen von Christiane und ihren Freunden zu folgen ist berührend und verdeutlicht: Hilfsangebote für Suchtkranke sind wichtig und sollten frühestmöglich aufgesucht werden”, sagt Thomas Haustein, langjähriger Suchtberater und Vertreter der Caritas. “Unsere Suchtberatung will Betroffene erreichen und begleiten. Verhaltensentwicklungen von Süchtigen haben immer eine Geschichte, Sucht ist eine Rückfallerkrankung – wir dürfen Betroffene beim Kampf dagegen nicht allein lassen, aufgeben oder abwerten. Wir freuen uns, dass Amazon Prime Video uns bei der Mission gegen diese schwierige Erkrankung unterstützt.”

“Die Geschichte der Kinder vom Bahnhof Zoo ist leider heute ebenso aktuell und schockierend wie damals”, sagt Philip Pratt, Leiter Deutsche Amazon Originals bei Prime Video. “Mit unserem Beitrag wollen wir auf die wichtige Arbeit der Suchtberater der ‘Königberger 11’ des Caritasverbands für das Erzbistum Berlin e.V. aufmerksam machen und Suchtkranke aktiv unterstützen.”

Bilder der Spendenübergabe finden Sie HIER (https://amazoncorporate.app.box.com/s/qmyn3e21gfivb7wwu83c1bch5t03fl6q).

Über die integrative Suchtberatungsstelle Königsberger Straße 11:

Von der “Königsberger 11” als erste Drogenberatungsstelle in Berlin sind viele Impulse in das Berliner Suchthilfesystem ausgegangen. 2022 feiert die Beratungsstelle ihr 50-jähriges Bestehen. Ein Teil der heutigen Leiter von Suchthilfeeinrichtungen in Berlin hat in der “Königsberger 11” ihre ersten Arbeitserfahrungen in der professionellen Suchtarbeit erworben. Zu den Beratern gehört unter anderem Thomas Haustein, der vom Schauspieler zum Suchtberater wurde. Mit 15 Jahren spielte er einen der Teenager in dem Kinofilm Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo. Seit bereits mehr als 17 Jahren arbeitet er bei der Caritas in einer der Beratungsstellen für Menschen mit Drogenproblemen. Hier hat schon die echte Christiane F. Hilfe gesucht. Mit der Social Media-Serie “#abgestempelt – bei uns nicht”, in der auch Thomas Haustein mitwirkt, will die Caritas junge Menschen mit Suchtproblemen ermutigen, sich Hilfe zu holen.

Spenden für die Suchtberatung des Caritasverbands für das Erzbistum Berlin e.V. sind HIER (https://www.caritas-berlin.de/spendenundhelfen/spenden/einmaligspenden/spendenformular?fb_item_id=35713) willkommen.

Ab heute, 19. Februar, startet bei Prime Video in Deutschland, Österreich und der Schweiz exklusiv die High-End Serienadaption von Wir Kinder vom Bahnhof Zoo. Als moderne Neuinterpretation und inspiriert von den Memoiren der Christiane F. folgt die Amazon Original Serie sechs Jugendlichen, die kompromisslos für ihren Traum von Glück und Freiheit kämpfen und dabei alle Probleme mit Eltern, Lehrern und anderen Spießern hinter sich lassen wollen. Christiane (Jana McKinnon (https://www.imdb.com/name/nm3317244/?ref_=nv_sr_srsg_0)), Stella (Lena Urzendowsky (https://www.imdb.com/name/nm6584167/?ref_=nv_sr_srsg_0)), Babsi (Lea Drinda (https://www.imdb.com/name/nm10139853/?ref_=nv_sr_srsg_0)), Benno (Michelangelo Fortuzzi (https://www.imdb.com/name/nm4925871/?ref_=nv_sr_srsg_0)), Axel (Jeremias Meyer (https://www.imdb.com/name/nm3878392/?ref_=nv_sr_srsg_0)) und Michi (Bruno Alexander (https://www.imdb.com/name/nm5233411/?ref_=nv_sr_srsg_2)) stürzen sich in die berauschenden Nächte Berlins, ohne Einschränkungen und Regeln, und feiern das Leben, die Liebe und die Versuchung – bis sie erkennen müssen, dass dieser Rausch nicht nur ihre Freundschaft zerstören wird, sondern sie in den Abgrund treiben kann.

Produziert wurde Wir Kinder vom Bahnhof Zoo von Oliver Berben (https://www.imdb.com/name/nm0073316/?ref_=nv_sr_srsg_0) (Parfum, Schuld I-III, Das Unwort, Gott von Ferdinand von Schirach) und Sophie von Uslar (https://www.imdb.com/name/nm0903159/?ref_=nv_sr_srsg_0)(Operation Zucker I-II, Mitten in Deutschland: NSU, Tannbach – Schicksal eines Dorfes). Annette Hess (https://www.imdb.com/name/nm1259708/?ref_=nv_sr_srsg_0) (Weissensee, Ku’damm 56/59) ist Head-Autorin und Creative Producerin der Serie, Regie führt Philipp Kadelbach (https://www.imdb.com/name/nm0434298/?ref_=nv_sr_srsg_0)(Parfum, SS-GB, Unsere Mütter, unsere Väter), der ebenfalls Creative Producer ist. Wir Kinder vom Bahnhof Zoo ist eine internationale Co-Produktion zwischen Constantin Television und Amazon. Als Co-Produzenten beteiligt sind Wilma Film (Tschechien) und Cattleya (Italien). Gefördert wurde Wir Kinder vom Bahnhof Zoo vom Medienboard Berlin-Brandenburg (MBB), Filmfernsehfonds Bayern (FFF), Creative Europe – Media Programme der Europäischen Union, German Motion Picture Fund (GMPF) und dem Filmanreizprogramm des Tschechischen Staatsfonds der Kinematographie.

Weiteres Bildmaterial und Informationen zur Amazon Original Serie finden Sie auf der Presseseite unter https://zoo-presse-amazon.de (Passwort: WkBz00_press)

Über Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.

Der Caritasverband für das Erzbistum Berlin ist ein Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege und zugleich anerkannter gemeinnütziger Träger von mehr als 200 Einrichtungen und Beratungsstellen in Berlin, Brandenburg und Vorpommern. Der Verband setzt sich für die Verbesserung von Lebensbedingungen ein und steht Menschen in Not zur Seite. Mehr als 800 hauptamtliche Mitarbeiter*innen und viele Ehrenamtliche arbeiten in der Allgemeinen Sozialen Beratung, Erziehungs- und Familienberatung, Schwangerschaftsberatung, Schuldner- und Suchtberatung. Sie engagieren sich für Wohnungslose, Migranten und Geflüchtete und unterstützen Menschen in Krisen, unabhängig ihrer Konfession und Weltanschauung. In der Suchthilfe hat die Caritas in Berlin einen Schwerpunkt. Im Bereich der illegalen Drogen gründete die Caritas in Berlin vor fast 50 Jahren die allererste Suchtberatungsstelle der Stadt. Die Caritas bietet ihre Hilfe allen Menschen an, unabhängig von Nationalität, Konfession und Weltanschauung.

Quellenangaben

Bildquelle: Caritas und Oliver Berben, Produzent / Wir Kinder vom Bahnhof Zoo: Amazon Prime Video spendet 100.000 Euro an Berliner Suchtberatungsstelle der Caritas / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/8337 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Amazon.de, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/8337/4842681
Newsroom: Amazon.de
Pressekontakt: Amazon Deutschland Services GmbH
Public Relations
Marcel-Breuer-Str. 12
80807 München
Telefon: 089 35803-530
Telefax: 089 35803-481
E-Mail: presseanfragen@amazon.de
Presseportal