POL-HB: Nr.: 0123 –Auseinandersetzung in Tenever–

Polizeimeldungen Bremen

21.02.2021 – 12:49

Polizei Bremen

– Ort: Bremen-Osterholz, OT Tenever, Sankt-Gotthard-Straße
Zeit: 19.02.2021, 14:45 Uhr

Im Ortsteil Tenever kam es am Freitagnachmittag zu einer Auseinandersetzung mit mehreren Beteiligten. Ein 26-Jähriger erlitt Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Polizisten stellten im Umfeld mehrere Tatverdächtige.

Zeugen meldeten der Polizei am Freitag gegen 14:45 Uhr eine größere Schlägerei in der Sankt-Gotthardt-Straße. Nach ersten Ermittlungen hatte sich der 26-Jährige über das Internet dort mit zwei Männern für ein klärendes Gespräch verabredet, nachdem es im Vorfeld zu einer Auseinandersetzung mit einem Verwandten gekommen war. Zu dem vereinbarten Treffen kamen dann fünf bis sieben Jugendliche und Männer. Diese gingen gemeinsam auf ihn zu und griffen ihn nach seinen Angaben unvermittelt an. Dabei erhielt er mehrere Schläge und Tritte. Zudem sollen die Täter bei dem Angriff vermutlich ein Werkzeug eingesetzt haben. Der 26 Jahre alte Mann erlitt Verletzungen und wurde durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Im Rahmen der sofort eingeleiteten umfangreichen Fahndungsmaßnahmen stellten die Einsatzkräfte fünf Verdächtige im Alter von 14 bis 25 Jahren. Mit allen Beteiligten wurden sogenannte Gefährderansprachen durchgeführt.

Die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Zeugen der Auseinandersetzung werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421 362-3888 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Stefanie Freund
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 8.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4844043