Schwierige Aufgabe für Dortmund in der Champions League

In der geht es im Revierderby gegen Schalke und in der Champignons League wartet dann Sevilla – der BVB ist im Moment nicht zu beneiden. Die letzten Spiele waren alles andere als überzeugend, aber vielleicht trägt die hoffnungsvolle Zusage von Trainer Marco Rose ja endlich dazu bei, dass es eine echte Trendwende für den BVB gibt.

Gegenwart und Zukunft

Obwohl die gegenwärtigen Probleme in Dortmund noch nicht geklärt sind, die Trainerfrage für die Zukunft hat sich wenigstens erledigt. Der anstehende Wechsel des Fußballlehrers Marco Rose von Mönchengladbach ins Ruhrgebiet ist für die Spieler eine neue Hoffnung, dass sich der Trend mal wieder in ihre Richtung dreht.

Dortmund will erneut siegen

Der BVB möchte mit Siegen in der Champions League seinen Frust über die mageren Ergebnisse in der Bundesliga loswerden. Die Mannschaft will die Chance nutzen und in anderen Wettbewerben wie der so prestigeträchtigen Champions League zeigen, dass der BVB auch siegen kann. Ob aber die Verpflichtung des künftigen Trainers im kommenden Sommer etwas zur Stabilisierung der Mannschaft beitragen kann, wird sich in Schalke im spanischen Sevilla zeigen.

Kommt jetzt die erhoffte Wende?

Kommt jetzt für Dortmund endlich die Wende? Nur einen einzigen Sieg gab es bisher in den vergangenen sechs Spielen in der Bundesliga. Auch der Absturz aus den oberen Rängen der Champions League hat nicht gerade zur Steigerung des Selbstbewusstseins des BVB beigetragen. Es wird Zeit für eine Wende, diese Meinung vertreten zumindest die Fans, die ein Banner am Trainingszentrum angebracht haben. Darauf ist zu lesen: Zeit, die Wende einzuleiten. Zerreißt Euch für Borussia!

Bild: @ depositphotos.com / livephotosport

Schwierige Aufgabe für Dortmund in der Champions League

Ulrike Dietz
Letzte Artikel von Ulrike Dietz (Alle anzeigen)