POL-KN: (Tuttlingen) Aufgestelltes Warndreieck der Polizei umgefahren und anschließend geflüchtet – Polizei bittet um Hinweise (22.02.2021)

Polizeimeldungen Konstanz

22.02.2021 – 14:58

Polizeipräsidium Konstanz

Am Montagvormittag, vermutlich gegen 10.30 Uhr, hat ein Unbekannter im Bereich des Kreisverkehrs Ludwigstaler Straße und Nendinger Allee ein von der Polizei aufgestelltes großes Warndreieck (Triopan) umgefahren und ist anschließend geflüchtet, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Die Polizei Tuttlingen (07461 941-0) ermittelt nun wegen der begangenen Unfallflucht und bittet um sachdienliche Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1012
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 7.03.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4845182