Beitragsbild in voller Größe anzeigen 

Stephanie Pieper neue Programmchefin Inforadio und Leiterin …

Berlin : Stephanie Pieper (48) wird zum 1. April 2021 Programmchefin von Inforadio und Leiterin der Abteilung “Multimediale Information” des rbb. Sie folgt auf Dr. David Biesinger, der ebenfalls zum 1. April Chefredakteur des Rundfunk Berlin-Brandenburg wird. Der Bereich “Multimediale Information” vereint die aktuellen Redaktionen Inforadio, rbb24.de, rbb24 Recherche sowie den crossmedialen Themendesk des rbb. Pieper ist mit dem rbb bestens vertraut, 2000 begann sie ihre journalistische Karriere beim Inforadio, war später Leiterin der Intendanz, ARD-Korrespondentin in London und zuletzt stellvertretende Programmchefin von NDR Kultur.

Georg Heil (44) leitet vom 1. Mai 2021 an die Redaktion des investigativen ARD-Politikmagazins “Kontraste”. Als Redaktionsleiter tritt er die Nachfolge von Matthias Deiß an, der als stellvertretender Leiter in das ARD-Hauptstadtstudio wechselt. “Kontraste” war 2020 das erfolgreichste Politikmagazin der ARD und sendet alle drei Wochen donnerstags live im Ersten. Nach Stationen beim investigativen Rechercheverbund von WDR, NDR und SZ sowie beim Spiegel TV-Magazin arbeitet Heil seit 2018 als CvD für Kontraste.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 11.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

rbb-Intendantin Patricia Schlesinger: “Ich freue mich, dass wir für diese beiden wichtigen Aufgaben in der Chefredaktion eine herausragende Journalistin und einen hervorragenden Journalisten gewinnen konnten, die beide mit dem rbb bereits verbunden sind. Für die bundesweite Berichterstattung aus der Region in Radio, Fernsehen und Online kommt Stephanie Pieper und Georg Heil eine bedeutende Rolle zu.”

Stephanie Pieper: “Wer sich in Berlin und Brandenburg über das aktuelle Geschehen informieren möchte, der kommt an Inforadio und den digitalen Nachrichten-Angeboten von rbb24 nicht vorbei. Von der schnellen Nachricht über den einschätzenden Podcast bis zur tiefgehenden Recherche stehen die Redaktionen der Abteilung Multimediale Information für öffentlich-rechtlichen Qualitätsjournalismus. Die Verantwortung für die digitale Weiterentwicklung dieser Angebote zu übernehmen und dabei auf ein hoch kompetentes Team zählen zu können: Darauf freue ich mich.”

Georg Heil: “Als politisches Magazin steht Kontraste seit über 50 Jahren für unabhängigen, investigativen und fairen Journalismus. Die jüngsten Erfolge von ‘Kontraste’ zeigen, wie wichtig und gefragt dieser kritische Journalismus in bewegten Zeiten ist. Es ist mir gleichermaßen Freude und Verpflichtung, den journalistischen Anspruch zu erhalten und fortzuentwickeln. Künftig möchte ich die Redaktion noch investigativer, digitaler und diverser aufstellen und bei großen Recherchen mit namhaften Partnern kooperieren.”

Biografien

Stephanie Pieper wuchs in Bremen auf und studierte in Berlin, Coleraine (Nordirland) und Bloomington (USA) Publizistik, Neue Geschichte und Politik. Sie volontierte an der Berliner Journalistenschule und begann im Jahr 2000 als freie Mitarbeiterin beim rbb-Inforadio. Von 2007 bis 2009 war sie persönliche Referentin der damaligen Intendantin Dagmar Reim. Pieper leitete im Job-Sharing von 2010 bis 2014 die Intendanz des rbb und arbeitete parallel als Redakteurin beim Inforadio. Danach ging sie als Radiokorrespondentin in das ARD-Studio London, wo sie unter anderem über die historische Brexit-Entscheidung berichtete. 2018 wechselte Pieper zum NDR und leitete dort das Kulturelle Wort von NDR Kultur und hat als stellvertretende Programmchefin an der Konzeption und Vorbereitung des künftigen crossmedialen Programmbereichs Kultur im NDR mitgewirkt.

Georg Heil entdeckte seine Leidenschaft für investigative Themen während einer Station als Journalistenschüler bei Monitor vom WDR. Nachdem er als Reporter für das Spiegel TV Magazin berichtete, wechselte der gebürtige Hannoveraner 2014 zum investigativen Ressort des WDR im Rahmen der Recherchekooperation von NDR, WDR und Süddeutscher Zeitung. Dort berichtete er u. a. aus der Türkei, dem Irak und Syrien über die Terrororganisation IS. 2017 gewann Georg Heil zusammen mit einem Team von NDR und WDR den Marler Medienpreis für Menschenrechte für die Dokumentation “Erstickt im LKW – Das Ende einer Flucht”. Als Autor der ARD-Dokumentation “Die Story” berichtete er über die Anschläge von Paris und Brüssel. Die Doku wurde für den Deutschen Fernsehpreis nominiert. Seit 2018 arbeitet der Wahlberliner als CvD bei Kontraste und setzt sich vor allem mit den Themen Extremismus, Nachrichtendienste und Innere Sicherheit auseinander. Georg Heil ist außerdem Buchautor.

Quellenangaben

Bildquelle: neue Programmchefin Inforadio und Leiterin Multimediale Information

© rbb/privat, honorarfrei – Verwendung gemäß der AGB von ARD-Foto im Rahmen einer engen, unternehmensbezogenen Berichterstattung im rbb-Zusammenhang bei Nennung Bild: rbb/privat. / Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/51580

Textquelle: rbb – Rundfunk Berlin-Brandenburg, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/51580/4849210
Newsroom: rbb - Rundfunk Berlin-Brandenburg
Pressekontakt: Stefanie Tannert
Telefon 030 / 97 99 3 – 13 130
stefanie.tannert@rbb-online.de
Presseportal