Frauentag 2021: Tausend Dank an die Superheldinnen

Berlin : Am 8. März 2021 ist der internationale Frauentag. Gerade jetzt wird vor Augen geführt, welche immense Leistungen Frauen erbringen. Denn zum weitaus größten Teil sind sie es, die unser Land momentan am Laufen halten. Auch die Floristikbranche ist mit rund 90 Prozent der Beschäftigten fest in Frauenhand. Nutzen Sie den Frauentag, um einmal aufrichtig Danke zu sagen.

Frauen sind Superheldinnen! Nach rund einem Jahr in der Pandemie dürfte das jedem klar sein. Denn es sind zum größten Teil Frauen, die als Pflegekräfte in den Krankenhäusern und Pflegeheimen arbeiten, die im Lebensmitteleinzelhandel und in den Drogerien parat stehen. Die während der Schul- und Kitaschließungen zuhause die Kinderbetreuung, das Homeschooling und das Homeoffice irgendwie versuchen, unter einen Hut zu kriegen. Die Frauen sind die Krisenmanagerinnen!

Auch in Blumenfachgeschäften arbeiten überwiegend Frauen

Auch die Floristik-Branche ist fest in Frauenhand. Schätzungen zufolge beträgt der Frauenanteil unter den Angestellten in Blumengeschäften rund 90 Prozent. Zum Fleurop-Netzwerk gehören deutschlandweit rund 5.000 Blumenfachgeschäfte. Viele von ihnen werden von Frauen geführt. Ihre Geschäfte bestehen teilweise seit Generationen und sind die Lebensgrundlage ihrer Familien. Diese Unternehmerinnen tun alles dafür, auch jetzt trotz wochenlanger Geschäftsschließungen und fehlender Kinderbetreuung mit ihrem liebevollen und zugleich fachfraulich zusammengestellten Angebot zu überzeugen und hoffen, dass die Geschäftsschließungen schon bald in allen Bundesländern passé sein werden.

Danke sagen und zugleich den lokalen Handel unterstützen

Der internationale Frauentag ist ein schöner Anlass, um all den Powerfrauen, Supergirls und Wonderwomen um uns herum einmal aufrichtig Danke zu sagen. Blumen sind dafür das beste Mittel. Denn Blumen sind insbesondere jetzt ein wichtiges Zeichen der Zuversicht. Sie verbinden Menschen, die sich momentan leider nicht so einfach sehen und treffen können, miteinander. Ein Blumenstrauß mit einer persönlichen Botschaft lässt den Abstand, den wir aktuell zueinander einhalten müssen, für einen Moment kleiner werden. Mit Blumen kann man jede Form von Emotion ausdrücken und ihr Nachdruck verleihen: , Zuneigung, Sehnsucht, Dankbarkeit, Mitgefühl, Wertschätzung und Anerkennung. Fleurop bietet dabei verlässliche und schnelle Unterstützung, so können Auftragserteilung und Lieferung auf Wunsch sogar am selben Tag erfolgen. Zudem unterstützt jede einzelne Fleurop-Bestellung den lokalen Handel.

Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten

Weiteres Bildmaterial gern auf Anfrage.

Über Fleurop:

Fleurop steht seit mehr als 110 Jahren dafür, Menschen weltweit mit Blumen glücklich zu machen. Im Jahr 1908 hatte der Berliner Florist Max Hübner eine geniale Idee: Bei der Übermittlung von Grüßen sollen nicht die Blumen auf Reisen gehen, sondern der Auftrag an ein regionales Floristikfachgeschäft vor Ort vergeben werden – das Fleurop-Prinzip war geboren. Heute überbringen rund 50.000 lokal ansässige Fleurop-Partnerfloristen in 150 Ländern über 25 Millionen Blumenarrangements pro Jahr. Jeder Blumenstrauß wird von professionellen Floristen in Handarbeit gefertigt und persönlich an den Empfänger überreicht.

www.fleurop.de #SupportYourLocals

Quellenangaben

Bildquelle: Frühlingserwachen / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/44021 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Fleurop AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/44021/4852020
Newsroom: Fleurop AG
Pressekontakt: Pressekontakt

Frau Christine Veauthier
Lindenstraße 3-4
12207 Berlin
Tel.: 030/713 71-291
Fax: 030/713 83-291
E-Mail: presseteam@fleurop.de
Social Media: @fleurop.de

Bild zum Beitrag: Frauentag 2021: Tausend Dank an die Superheldinnen

Frauentag 2021: Tausend Dank an die Superheldinnen

Presseportal