POL-KA: (KA) Karlsruhe – Kanarienvogel “Boncuk” verirrt sich in Parkhaus

Polizeimeldungen Karlsruhe

09.03.2021 – 13:28

Polizeipräsidium Karlsruhe

Eine Passantin meldete am Dienstag gegen 08:00 Uhr beim Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz einen offenbar entflogenen Zuchtvogel, welcher sich in einer Notlage befand. Das Tier hatte sich in den geschlossenen Eingangsbereich zum Parkhaus “Passagehof” verirrt und flog wirr in dem umglasten Bereich umher.

Eine Polizeistreife kam kurzerhand vor Ort und identifizierte das Tier als Kanarienvogel. Mit Engagement, Körpereinsatz und tatkräftiger Unterstützung der Haustechniker des Parkhauses konnte der Vogel schließlich eingefangen und kurzzeitig in einem Karton untergebracht werden. Durch Beziehungen zu einem Vogelzüchter hatten die Polizisten wenig später einen artgerechten Käfig parat. Auch spezielles Kanarienvogelfutter wurde besorgt.

Der zwischenzeitlich auf den Namen “Boncuk” getaufte Vogel wird aktuell bestens umsorgt und ist wohlauf. Nur schweren Herzens werden sich die Beamten in Kürze von dem Kanarienvogel trennen und ihn an einen Tierschutzverein übergeben.

Christina Krenz, Pressestelle

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4859356