POL-MA: Mannheim: Verlorener Handschuh führt zur Täterfestnahme

Polizeimeldungen Mannheim

10.03.2021 – 13:29

Polizeipräsidium Mannheim

Gestern Abend wurde ein Reisender in der S9 auf der Fahrt von Karlsruhe nach Mannheim bestohlen. Der 41-jährige Mann gab an während der Fahrt, kurz nach dem Bahnhof Waghäusel, eingeschlafen zu sein. Nach der Ankunft am Mannheimer Hauptbahnhof wurde der Schlafende vom Lokführer geweckt. Hierbei stellte er fest, dass sein Rucksack entwendet wurde. Sodann begaben sich der 41-Jährige und der Lokführer zur Wache der Bundespolizei am Mannheimer Hauptbahnhof, um Strafanzeige zu erstatten. Auf dem Weg zur Wache fand der Bestohlene in einer Bahnsteigunterführung einen Handschuh, welcher sich zuvor in seinem entwendeten Rucksack befunden hatte. Durch eine umgehend durchgeführte Auswertung der Kameraüberwachungsanlage, konnten die Bundespolizisten Lichtbilder des Tatverdächtigen gewinnen und eine Fahndung einleiten. Zudem war es dem Geschädigten möglich, das im Rucksack befindliche Mobiltelefon im Mannheimer Stadtgebiet zu orten. Durch die auffällige Kleidung des Tatverdächtigen, gelang es den Bundespolizisten nach kurzer Zeit diesen Mann im Bereich der Neckarwiese zu kontrollieren. Bei der Durchsuchung wurden das gestohlene Mobiltelefon des 41-Jährigen sowie Betäubungsmittel aufgefunden.
Diese wurden sichergestellt. Da der Beschuldigte keine Dokumente mit sich führte, wurde er anschließend zur örtlichen Wache gebracht um seine Identität zu klären.

Dort gab der geständige 31-jährige Gambier an, den Inhalt des gestohlenen Rucksacks an unterschiedlichen Stellen im Stadtgebiet deponiert zu haben. Bei der Absuche der Örtlichkeiten konnten die Bundespolizisten das gesamte Diebesgut auffinden. Der Geschädigte konnte so seine gesamte Habe wieder an sich nehmen.

Den ertappten Dieb erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls sowie wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Rückfragen bitte an:

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Daniela Barg
Telefon: 0721 12016 – 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea@polizei.bund.de
https://www.bundespolizei.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/116093/4860142
OTS: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4860335