POL-FR: Führungswechsel beim Polizeirevier Schopfheim – EKHK Ralf Ühlin übernimmt die Leitung

10.03.2021 – 12:04

Polizeipräsidium Freiburg

Die Lücke, die durch den Weggang des Revierleiters Polizeioberrat Christoph Dümmig entstanden war, ist nun wieder geschlossen. Fortan leitet Erster Kriminalhauptkommissar Ralf Ühlin die Geschicke des Polizeireviers Schopfheim. “So ist es uns gelungen, diese Schlüsselfunktion zur Gewährleistung von Sicherheit und Ordnung im Wiesental schnell wieder zu besetzen. Es freut mich besonders, dass wir mit Ralf Ühlin, der bereits in verschiedenen verantwortlichen Funktionen innerhalb der seine Qualitäten unter Beweis gestellt hat, zugleich einen mit der Region bestens Vertrauten für dieses wichtige Amt gewinnen konnten”, hob Polizeipräsident Franz Semling hervor.

Pandemiebedingt war es Herrn Ühlin nicht gegönnt, die Verfügung zur Bestellung zum Revierleiter im Rahmen einer feierlichen Amtseinführung entgegennehmen zu können. Diese erhielt er am 22. Februar 2021 im kleinen Kreis aus den Händen des Leiters der Schutzpolizeidirektion, dem Leitenden Polizeidirektor Uwe Oldenburg.

Landrätin Marion Dammann sowie Dirk Harscher, Bürgermeister von Schopfheim, gehörten zu den ersten Gratulanten und überbrachten dem neuen Revierleiter die besten Wünsche.

“Das Polizeirevier Schopfheim ist aufgrund der vielfältigen Aufgaben an der Schnittstelle zwischen städtischem und ländlichem Raum für die Stadt Schopfheim und das Wiesental von besonderer Bedeutung” so die Landrätin. “Insofern freut es mich sehr, dass mit Herrn EKHK Ralf Ühlin ein Mann der Region die Leitung übernimmt und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Polizeirevier Schopfheim fortgesetzt werden kann.”

Auch Bürgermeister Harscher freute sich über das bekannte Schopfheimer Gesicht und die zukünftige Zusammenarbeit: “Ich freue mich sehr, dass die Stelle so zeitnah besetzt worden ist. Herr Ühlin ist in der Stadt Schopfheim und unserer Stadtpolitik ein wohl bekanntes Gesicht, ich bin mir sicher, dass die gute Zusammenarbeit mit dem Polizeirevier Schopfheim auch unter der neuen Leitung mit Ralf Ühlin weitergeführt wird, bisher war es immer ein sehr gutes Miteinander. Herrn Ühlin wünsche ich ein glückliches Händchen und alles Gute in seiner neuen Position.”

Der 55-jährige EKHK Ralf Ühlin wurde 1985 in den Polizeidienst eingestellt. Bereits 1992 wechselte er zur Kriminalpolizei der damaligen Polizeidirektion Lörrach. Nach seinem Studium an der Hochschule für Polizei erfolgte 1999 der Aufstieg in den gehobenen Dienst. Es folgten unterschiedliche Verwendungen innerhalb der Kriminalpolizei. Seit der Polizeireform 2014 leitete er das Kriminalkommissariat in Waldshut-Tiengen.

Die Besonderheit des Polizeireviers Schopfheim liegt sicherlich in der Größe des Revierbereiches. Der Zuständigkeitsbereich erstreckt sich von Maulburg bis an den Feldberg.

tb

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Thomas Batzel
Telefon: 07621 / 176 – 351
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Bild zum Beitrag: POL-FR: Führungswechsel beim Polizeirevier Schopfheim – EKHK Ralf Ühlin übernimmt die Leitung

POL-FR: Führungswechsel beim Polizeirevier Schopfheim – EKHK Ralf Ühlin übernimmt die Leitung

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4860190