POL-OS: Bramsche: Audifahrer fuhr zweimal in die Punkteränge

Polizeimeldungen Osnabrück

10.03.2021 – 16:06

Polizeiinspektion Osnabrück

Am letzten Sonntag im Februar führte die Bramscher Polizei auf der Balkumer Straße eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Unter denjenigen, die dabei zu schnell unterwegs waren, befand sich auch ein 28-jähriger Audifahrer, der mit seinem 533 PS starken Fahrzeug in der 50er Zone (außerhalb geschlossener Ortschaft) mit 109 km/h gemessen wurde. Das bedeutet für den jungen Mann ein Bußgeld von mindestens 160 Euro, einen Punkt in Flensburg sowie ein Fahrverbot von einem Monat. Entweder war die Kontrolle für den Mann nicht sonderlich lehrreich, oder aber er hat seinen rechten Fuß nicht richtig unter Kontrolle, denn in derselben Fahrer-/Autokombination kam es am 05.03.2021 bei einer anderen Geschwindigkeitskontrolle zu einer weiteren Verfehlung. An dem Tag wurde der 28-Jährige auf der Vördener Straße mit 113 km/h bei erlaubten 70 km/h gemessen. Dieser Bußgeldbescheid dürfte für den Wiederholungstäter noch einmal erheblich höher ausfallen als der für den Februar.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Frank Oevermann
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/4860566