POL-FR: Zell im Wiesental: Auto überschlägt sich – Fahrer hatte Glück und verletzte sich nur leicht

Polizeimeldungen Freiburg

10.03.2021 – 11:57

Polizeipräsidium Freiburg

Von Zell kommend befuhr am Dienstag, 09.03.2021, gegen 05.20 Uhr, ein 30 Jahre alter Mann die B 317 in Fahrtrichtung Schönau. Er kam vor einem Tunnel von der Straße ab und kollidierte mit dem dort befindlichen Geländer. Sein Mercedes wurde auf die Straße abgewiesen, überschlug sich und kam auf der Fahrspur in Richtung Zell zum Liegen. Es besteht der Verdacht, dass der Fahrer kurz eingeschlafen war. Der 30-jährige hatte Glück im Unglück und verletzte sich bei dem Überschlag nur leicht. Er wurde vorsorglich ins Krankenhaus verbracht. An seinem Mercedes entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 20000 Euro. Das Geländer vor dem Tunnel wurde bei der Kollision komplett aus dem Fundament gerissen und durch die Feuerwehr Zell, die mit vier Fahrzeugen und 26 Mann vor Ort war, entfernt. Die B 317 musste zeitweise voll gesperrt werden.

md/ma

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4860177