POL-FR: Rheinfelden: Feuerwehreinsatz im Hochhaus – Brot im Backofen vergessen

Polizeimeldungen Freiburg

11.03.2021 – 13:05

Polizeipräsidium Freiburg

Eine Frau teilte am Mittwoch, 10.03.2021, gegen 18.40 Uhr, über Notruf mit, dass sie im Fecampring aus der Wohnung ihrer Nachbarin einen Brandalarm höre.
Von der Polizei und Feuerwehr konnte auf dem betreffenden Stockwerk deutlich Rauchgeruch wahrgenommen werden. Eine Wohnungstür musste gewaltsam geöffnet werden. Dabei entstand Sachschaden. Es befanden sich keine Personen in der Wohnung. Ursache des Rauches war ein wohl vergessenes, nun verbranntes, Brot im Backofen. Der Backofen wurde ausgeschaltet und die Feuerwehr lüftete die Wohnung. Die Feuerwehr war mit 14 Einsatzkräften vor Ort.

Medienrückfragen bitte an:

Thomas Batzel
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 17.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4861386