POL-MA: Mannheim: Massive Ruhestörungen im Bereich Lindenhof durch aufheulende Fahrzeugmotoren und überlaute Musik – Konsequente Überwachungsmaßnahmen der Polizei und Stadt Mannheim

Polizeimeldungen Mannheim

11.03.2021 – 17:11

Polizeipräsidium Mannheim

Aufgrund der in jüngster Vergangenheit vermehrt festgestellten Ruhestörungen durch aufheulende Fahrzeugmotoren und überlaute Musik aus dem Fahrzeuginneren führt das Polizeipräsidium Mannheim wie angekündigt verstärkte polizeiliche Präsenz- und Überwachungsmaßnahmen im Stadtteil Lindenhof im Bereich des Rheinufers durch. Im Verlauf der gestrigen Maßnahmen konnte ab 17.00 Uhr an den Rheinterrassen ein stetig ansteigender Zustrom von Fahrzeugen festgestellt werden. In der Spitze war der Andrang so groß, dass die Zufahrt zum Parkplatz der Rheinterrassen für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden musste. Im Rahmen der Präsenz- und stationären Kontrollmaßnahmen kontrollieren die eingesetzten Kräfte insgesamt 63 Fahrzeuge und 130 Personen. Sie stellten dabei sechs Verstöße gegen die Corona-Verordnung und drei Verkehrsordnungswidrigkeiten fest.

“Wir werden verhindern, dass die Anzahl an Ruhestörungswilligen weiter zunimmt und sich eine regelrechte Partyszene im Bereich der Rheinterrassen etabliert. Wir werden viel kontrollieren und diejenigen zur Anzeige bringen, die sich partout nicht an die Regeln halten wollen”, betont Polizeipräsident Andreas Steger entschlossen. Für den heutigen Donnerstagabend hat sich Erster Bürgermeister und Sicherheitsdezernent Christian Specht mit Polizeipräsident Andreas Stenger und betroffenen Anwohnern vor Ort verabredet, um gemeinsam über konkrete Maßnahmen zur Eindämmung und Verhinderung dieser Störungen zu sprechen. “Die Aufenthalts- und Wohnqualität in Mannheim darf nicht unter rücksichtslosen Autofahrern leiden, die insbesondere in den Abendstunden und am Wochenende aus der ganzen Region kommen, und die Anwohner und Passanten an der Rheinpromenade gefährden und deren Ruhe stören. Wir werden die Verursacher durch Kontrollen und kurzfristige Sperrungen an ihrem Tun hindern und ihr Verhalten konsequent ahnden”, so Specht.

Neben den Maßnahmen im Bereich Lindenhof wurde gleichzeitig der Innenstadtbereich polizeilich verstärkt bestreift, um eine Verlagerung zu verhindern. Zu besonderen Feststellungen kam es am gestrigen Tag nicht.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 12.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Christopher Weselek
Telefon: 0621 174-1100
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4861692