POL-KN: Trossingen/ Landkreis Tuttlingen Falsche Herdplatte eingeschaltet (09.03.2021)

12.03.2021 – 13:00

Polizeipräsidium Konstanz

Einen größeren Einsatz von Feuerwehr und hat am Dienstagvormittag eine 89-Jährige in einer Wohnung am “Rudolf-Maschke-Platz” ausgelöst. Eine Seniorin wollte sich auf ihrem Herd Frühstück zubereiten. Versehentlich schaltete Sie jedoch die falsche Herdplatte ein. Ein Toaster, der auf der eingeschalteten Herdplatte stand, fing dadurch Feuer. Aufmerksame Zeugen entdeckten Rauch im Treppenhaus und halfen der Frau aus der Wohnung. Ein Krankenwagen brachte sie vorsorglich zu einem Arzt. Den mittlerweile auf Küchenmöbel übergreifenden Brand löschten Anwohner noch vor Eintreffen der Feuerwehr mit einem Feuerlöscher. Die mit fünf Fahrzeugen und 30 Wehrleuten angerückten Helfer mussten nur noch die Wohnung lüften. An der Küche entstand Sachschaden von rund 15.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Lukas Villing / Jörg-Dieter Kluge
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07461 941-131 (07531 995-1019)
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Bild zum Beitrag: POL-KN: Trossingen/ Landkreis Tuttlingen Falsche Herdplatte eingeschaltet (09.03.2021)

POL-KN: Trossingen/ Landkreis Tuttlingen Falsche Herdplatte eingeschaltet (09.03.2021)

Presseportal Blaulicht