POL-MA: Altlußheim/Rhein-Neckar-Kreis: Unfall unter Alkoholeinwirkung

14.03.2021 – 08:16

Polizeipräsidium Mannheim

Am Samstagabend gegen 19.00 Uhr verursachte ein 45-jähriger VW-Fahrer alleinbeteiligt einen in der Hauptstraße in Altlußheim. Der Mann befuhr die Hauptstraße und wollte nach links in die Kurpfalzstraße abbiegen, hierbei stieß er gegen den Zaun eines dortigen Anwesens. An dem VW- sowie an dem Zaun entstand ein Sachschaden in Höhe von je ca. 3.000 Euro.
Eine Passantin, die den Unfall beobachtet hatte, verständigte die Polizei. Beim Eintreffen der Beamten konnte bei dem Fahrer deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Zudem konnte sich dieser kaum auf den Beinen halten. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 2,5 Promille. Nach erfolgter Blutentnahme durch einen Arzt auf dem Polizeirevier Hockenheim, wurden sowohl der Führerschein als auch der Fahrzeugschlüssel einbehalten. Nach Abschluss dieser Maßnahmen konnte der 45-Jährige, nun zu Fuß, seinen Heimweg antreten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Niklas Jakob
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Bild zum Beitrag: POL-MA: Altlußheim/Rhein-Neckar-Kreis: Unfall unter Alkoholeinwirkung

POL-MA: Altlußheim/Rhein-Neckar-Kreis: Unfall unter Alkoholeinwirkung