POL-MA: Sinsheim/BAB 6: Ins Schleudern geraten und in die Leitplanken geprallt – 19-Jähriger leicht verletzt

15.03.2021 – 10:45

Polizeipräsidium Mannheim

Bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend an der BAB-Anschlussstelle “Sinsheim/Steinsfurt” an der A 6 erlitt ein 19-jähriger Autofahrer leichte Verletzungen. Der junge Mann war gegen 22.30 Uhr mit seinem BMW auf der A 6 in Richtung Heilbronn unterwegs. An der Anschlussstelle “Sinsheim/Steinsfurt” verließ er die Autobahn. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn brach das Heck seines Fahrzeugs in einer starken Rechtskurve nach links aus. Nachdem er sofort entgegengelenkt hatte, geriet das Fahrzeug ins Schleudern und prallte in die Leitplanken. Von dort wurde er zurück auf die Fahrbahn geschleudert, wo er quer zur Fahrtrichtung zum Stehen kam. Der 19-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen wurde.

Der BMW war so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Der Sachschaden wird auf rund 6.000 Euro geschätzt.

Während der Unfallaufnahme war die Anschlussstelle zwischen 22.45 Uhr und 23.15 Uhr komplett gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Bild zum Beitrag: POL-MA: Sinsheim/BAB 6: Ins Schleudern geraten und in die Leitplanken geprallt – 19-Jähriger leicht verletzt

POL-MA: Sinsheim/BAB 6: Ins Schleudern geraten und in die Leitplanken geprallt – 19-Jähriger leicht verletzt

Presseportal Blaulicht