POL-FR: Waldshut-Tiengen/Lauchringen/Laufenburg: Geschwindigkeitskontrollen

Polizeimeldungen Freiburg

15.03.2021 – 13:12

Polizeipräsidium Freiburg

Bei Geschwindigkeitskontrollen über das Wochenende stellte die Polizei zahlreiche Verstöße fest, darunter wieder erhebliche Überschreitungen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit. Am Freitag, 12.03.2021, war die Polizei mit einem zivilen Messfahrzeug auf Streife. Auf der B 500 vor Waldshut fiel der 63 Jahre alte Fahrer eines Sattelzuges auf, der die dortige Gefällstrecke mit bis zu 80 km/h befuhr. Für Lkws über 7,5 Tonnen gilt dort 25 km/h. Gegen 17:50 Uhr wurde auf der A 98 bei Laufenburg der 35-jährige Fahrer eines Pick-Ups gestoppt, nachdem Geschwindigkeiten von bis zu 170 km/h dokumentiert worden waren. Erlaubt sind dort 100 km/h. Außerdem befand sich das hintere Kennzeichen hinter der Heckscheibe, am Fahrzeug waren unzulässige Räder und Reifen montiert. Am Samstagvormittag, 13.03.2021, wurde die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf der A 98 Ortsumfahrung Unterlauchringen überwacht. In der rund gut einstündigen Kontrollaktion wurde acht Fahrerinnen und Fahrer ertappt, die mindestens 21 km/h zu schnell waren. Ein 45 Jahre alte Autofahrer wurde sogar mit 163 km/h bei erlaubten 100 km/h gemessen.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 17.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4864213