POL-KN: (Radolfzell am Bodensee, Lkrs. KN) Auto schleudert über Mittelinsel (14.03.2021)

Polizeimeldungen Konstanz

15.03.2021 – 13:10

Polizeipräsidium Konstanz

Rund 8.000 Euro Schaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, den ein 23-jähriger VW-Fahrer am Sonntag gegen 23.00 Uhr im “Altbohlkreisel” verursacht hat. Der junge Mann fuhr auf der L 220 in Richtung Güttingen und verlor aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Auto. Er schleuderte über die Mittelinsel und die Radolfzeller Straße, kollidierte mit einem Begrenzungspfosten und kam schließlich im Bankett der K 6170 zum Stehen. Die verständigte Polizeistreife nahm bei dem jungen Mann Atemalkohol wahr. Nachdem der durchgeführte Atemalkoholtest einen Wert von über 1,2 Promille ergeben hatte, veranlassten die Beamten die Entnahme einer ärztlichen Blutprobe im Krankenhaus. Der nicht mehr fahrbereite VW musste von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 16.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Rückfragen bitte an:

Tatjana Deggelmann
Polizeipräsidium Konstanz
Pressestelle
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4864206