POL-OG: Lahr – Audi-Fahrer macht sich aus den Staub

15.03.2021 – 15:29

Polizeipräsidium Offenburg

Am heutigen Montag um 12:20 Uhr verursachte ein Audi-Fahrer einen auf der Raiffeisenstraße und machte sich einfach aus dem Staub. Der unbekannte Fahrzeugführer missachtete wohl bei der Einmündung der Carl-Benz-Straße ein Stopp-Schild und nahm so einem 40-Jährigen VW-Fahrer die Vorfahrt. Dieser musste ausweichen, um eine Kollision zu vermeiden, geriet von der Fahrbahn ab und verunfallte. Dabei entstand am VW ein Schaden von etwa 1000 Euro. Der Unfallverursacher beschleunigte daraufhin und fuhr in Richtung des Kreisverkehrs/Flugplatzstraße davon. Die sucht nun nach dem Flüchtigen beziehungsweise nach Zeugen die Angaben zu ihm oder dem Vorfall machen können. Der Unbekannte soll männlich, etwa 25-30 Jahre alt, etwa 180 Zentimeter groß sein und dunkle Haare haben. Er fuhr einen schwarzen Audi A6 in der Limousinen Ausführung. Personen die Angaben machen können melden sich bitte beim Polizeirevier Lahr unter der Telefonnummer 07821 2770.

/rv

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Bild zum Beitrag: POL-OG: Lahr – Audi-Fahrer macht sich aus den Staub

POL-OG: Lahr – Audi-Fahrer macht sich aus den Staub

Presseportal Blaulicht