POL-HB: Nr.: 0196 –Betrunkener setzt Autos in Brand–

Polizeimeldungen Bremen

16.03.2021 – 13:10

Polizei Bremen

– Ort: Bremen-Neustadt, OT Neuenland, Industriestraße
Zeit: 15.03.2021, 17:40 Uhr

Mit einer Zigarette im Mund reinigte am Montag ein 47-Jähriger im Ortsteil Neuenland einen PKW. Als seine Zigarette in den Innenraum fiel, geriet das Fahrzeug in Brand. Außerdem fingen drei weitere Autos und ein Container Feuer. Den unter Alkoholeinfluss stehenden Mann nahm die Polizei vorläufig fest.

Gegen 17:40 Uhr reinigte der 47-jährige Angestellte eines Autohandels ein Fahrzeug, dabei rauchte er. Er bemerkte nicht, dass die Zigarette auf die Fahrerseite fiel und entfernte sich. Wenig später fing das Auto Feuer. Zeugen bemerkten den Brand und versuchten, ihn noch zu löschen. Der Versuch schlug jedoch fehl. Die eintreffende Feuerwehr konnte nicht verhindern, dass drei weitere PKWs in Brand gerieten, wobei ein Mercedes und ein Citroen komplett ausbrannten. Durch das Feuer wurde auch ein Bürocontainer beschädigt.

Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 42 Jahre alten Mann ergab einen Wert von 2,5 Promille. Auf Anordnung wurde eine Blutuntersuchung durchgeführt und eine Strafanzeige wegen fahrlässiger Brandstiftung gefertigt. Außerdem ist der Mann verdächtig, sich illegal in Deutschland aufzuhalten. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei auch dazu dauern an.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4865374