POL-KA: (KA- PF) Karlsbad – BAB A8 – Geschädigte nach Straßenverkehrsgefährdungen gesucht

Polizeimeldungen Karlsruhe

16.03.2021 – 13:54

Polizeipräsidium Karlsruhe

Die Polizei sucht Geschädigte zu mehreren Straßenverkehrsgefährdungen am Dienstagvormittag auf der Bundesautobahn A8 zwischen Karlsbad und Pforzheim.

Durch eine Videostreife der Verkehrspolizei sollte am Dienstag, gegen 10.00 Uhr der Fahrer eines silbernen Mercedes-Benz, E-Klasse mit Pforzheimer Kennzeichen zwischen den Anschlussstellen Karlsbad und Pforzheim-West angehalten werden.
Der Fahrer beschleunigte daraufhin seine E-Klasse und versuchte zu flüchten.
Mit einer gefahrenen Geschwindigkeit von über 200 km/h versuchte er durch riskante Überholmanöver, Lückenspringen und Nutzung des Strandstreifens der Polizei zu entkommen.
Nach der Anschlussstelle Pforzheim-West konnte der 30-jährige Fahrer auf einem Parkplatz gestellt und vorläufig festgenommen werden. Er ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Die Polizei sucht nun Geschädigte, die durch die Fahrweise des 30-Jährigen gefährdet wurden, sowie weitere Zeugen. Diese werden gebeten sich mit der Verkehrspolizei Karlsruhe, Telefon 0721/944840 in Verbindung zu setzen.

Dieter Werner, Pressestelle

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 10.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4865453