POL-FR: Landkreis Lörrach: viel zu schnell auf der Autobahn A 5 unterwegs – drei Monate Fahrverbot

Polizeimeldungen Freiburg

16.03.2021 – 15:04

Polizeipräsidium Freiburg

Montagnacht, 15.03.2021, gegen 23.36 Uhr, war ein PKW Fahrer mit 219 Stundenkilometer auf der Autobahn A 5 zwischen dem Autobahndreieck Neuenburg und der Anschlussstelle Efringen-Kirchen unterwegs, obwohl die zulässige Höchstgeschwindigkeit in diesem Streckenabschnitt nur 120 Stundenkilometer beträgt. Vielleicht hatte der PKW Fahrer nicht damit gerechnet, dass die Polizei auch nachts Geschwindigkeitsmessungen durchführt. Ihn erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von mindestens 600 Euro sowie ein Fahrverbot von drei Monaten.

Medienrückfragen bitte an:

Thomas Batzel
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 11.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4865560