POL-OS: Bad Essen: Verkehrsunfall mit einer lebensgefährlich verletzten Fußgängerin

Polizeimeldungen Osnabrück

17.03.2021 – 10:25

Polizeiinspektion Osnabrück

In den frühen Morgenstunden ist es auf der Mindener Straße (B65) zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine Fußgängerin lebensgefährliche Verletzungen erlitten hat.
Gegen 3 Uhr fuhr ein 28-Jähriger mit einem Tanklastzug die B65 von Bad Essen kommend in Richtung Preußisch Oldendorf. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es dort zu einem Zusammenstoß mit einer weiblichen Person, die sich als Fußgängerin auf der Fahrspur des Lkw-Fahrers befand. Die Identität der Frau im Alter von 20 bis 50 Jahren mit zierlicher Statur und blonden Haaren steht bisher nicht fest. Sie trug eine schwarze Winterjacke der Marke Wellensteyn, eine schwarze Leggins und schwarze Winterstiefel. Die Fußgängerin wurde mit einem Rettungswagen umgehend in ein Osnabrücker Krankenhaus gebracht. Die Bundesstraße musste für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme von 03.00 Uhr bis etwa 06.20 Uhr voll gesperrt werden. Der Lkw wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Osnabrück für weitere Ermittlungen beschlagnahmt.
Die Polizei aus Bohmte sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder der Fußgängerin machen können. Tel: 05471/9710.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 17.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Frank Oevermann
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104236/4866085