POL-FR: Rheinfelden: mit 1,2 Promille auf E-Scooter unterwegs

17.03.2021 – 11:52

Polizeipräsidium Freiburg

Am Dienstag, 16.03.2021, gegen 15.00 Uhr, war ein 23-jähriger Mann in der Fritz-Roessler-Straße mit einem E-Scooter unterwegs. Wegen einem fehlenden Versicherungskennzeichen wurde der Mann von der Polizei angehalten. Bei dem Mann konnte Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein Test ergab einen Wert von etwa 1,2 Promille. Im wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Zudem hätte der Mann, aufgrund der Höchstgeschwindigkeit des E-Scooters von 35 Stundenkilometer, eine Fahrerlaubnis benötigt. Diese konnte er nicht vorweisen.
Der Mann gelangt nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie einem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz zur Anzeige.

Medienrückfragen bitte an:

Thomas Batzel
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Bild zum Beitrag: POL-FR: Rheinfelden: mit 1,2 Promille auf E-Scooter unterwegs

POL-FR: Rheinfelden: mit 1,2 Promille auf E-Scooter unterwegs

Presseportal Blaulicht