POL-HB: Nr.: 0199 –Schüsse auf Jugendlichen–

17.03.2021 – 15:38

Bremen

Ort: Bremen-Obervieland, OT Arsten, Zu den Wadeackern/ Carl-Katz-Straße
Zeit: 16.03.2021, 19:10 Uhr

Am Dienstagabend schossen unbekannte Täter in Arsten mehrfach auf einen 17-Jährigen. Er wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 19:15 Uhr wurde die Polizei zu einer Person mit Schussverletzungen zur Kreuzung Carl-Katz-Straße/ Zu den Wadeackern gerufen. Vor Ort wurde der 17-Jährige zunächst notärztlich versorgt und mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein gebracht. Mehrere Zeugen äußerten gegenüber den Einsatzkräften, sie hätten Schüsse gehört und gesehen, wie die Täter wegrannten.

Die Polizei Bremen geht nach derzeitigem Ermittlungsstand von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern aktuell an. Die Ermittler der Mordkommission suchen weitere Zeugen und fragen: Wer hat in der Carl-Katz-Straße oder der näheren Umgebung verdächtige Beobachtungen gemacht, wer hat die Tat gesehen? Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst der Polizei Bremen unter 0421 362-3888 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Bild zum Beitrag: POL-HB: Nr.: 0199 –Schüsse auf Jugendlichen–

POL-HB: Nr.: 0199 –Schüsse auf Jugendlichen–