POL-HB: Nr.: 0202 –Falscher Handwerker unterwegs–

Polizeimeldungen Bremen

18.03.2021 – 10:23

Polizei Bremen

– Ort: Bremen-Osterholz, OT Ellenerbrok-Schevemoor, Züricher Straße
Zeit: 17.03.2021, 10:30 Uhr

Ein angeblicher Wasserwerker gelangte mit einem Komplizen am Mittwochvormittag unter einem Vorwand in die Wohnung einer 89-Jährigen in Bremen-Osterholz. Sie entwendeten Bargeld und Schmuck. Die Polizei sucht Zeugen und gibt Präventionshinweise.

Der Mann klingelte gegen 10:30 Uhr bei der Seniorin in der Züricher Straße. Er gab an, von der Hausverwaltung zu kommen und die Feuchtigkeit im Badezimmer kontrollieren zu müssen. Anschließend ging er mit der 89-Jährigen ins Bad. Währenddessen gelangte vermutlich ein Komplize in die Wohnung und entwendete Bargeld und Schmuck. Der falsche Handwerker verließ nach kurzer Zeit die Wohnung in unbekannte Richtung. Er war etwa 180 bis 190 Zentimeter groß, circa 40 Jahre alt, hatte kurze Haare und ein gepflegtes Erscheinungsbild. Zur Tatzeit trug er schwarz-blaue Kleidung und hatte ein Klemmbrett dabei. Die Seniorin gab an, dass er Deutsch mit Akzent sprach.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421 362-3888 in Verbindung zu setzen.

Die Polizei rät: Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung. Gewähren Sie nur Handwerkern Eintritt, die Sie selbst bestellt haben oder die von der Hausverwaltung angekündigt worden sind. Wenn Sie im Zweifel sind, ziehen Sie einen Bekannten wie zum Beispiel einen Nachbarn hinzu. Mehr Hinweise und Ansprechpartner gibt es beim Präventionszentrum der Polizei Bremen, Am Wall 195, Telefon (0421) 362-19003 oder unter www.polizei.bremen.de.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 12.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Stefanie Freund
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4867121