POL-FR: Waldshut-Tiengen: Erdrutsch an der B 34 sorgt für Feuerwehreinsatz

18.03.2021 – 12:20

Polizeipräsidium Freiburg

Am Mittwochabend, 17.03.2021, hat ein Erdrutsch auf einem Grundstück an der B 34 in WT-Waldshut zu einem Feuerwehreinsatz geführt. Nach Baggerarbeiten hatte sich gegen 19:00 Uhr eine größere Menge Erde und Steine am Hang gelöst und waren in Richtung der vorbeiführenden Bundesstraße gerutscht. Während des Einsatzes löste sich die Erde ein zweites Mal. Nach Begutachtung durch die Feuerwehr und eines Fachmannes konnte Entwarnung gegeben werden. Mit weiteren Vorfällen war nicht mehr zu rechnen. Auf der B 34 kam es aufgrund der dort stehenden Einsatzfahrzeugen zu Verkehrsbehinderungen.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Beitragsbild für POL-FR: Waldshut-Tiengen: Erdrutsch an der B 34 sorgt für Feuerwehreinsatz

POL-FR: Waldshut-Tiengen: Erdrutsch an der B 34 sorgt für Feuerwehreinsatz

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4867425