POL-FR: Freiamt: Schwerer Verkehrsunfall mit freilaufendem Pferd

18.03.2021 – 13:42

Polizeipräsidium Freiburg

Am frühen Mittwochmorgen, 17.03.2021, meldeten mehrere Autofahrer drei auf der K5138, im Bereich Freiamt, bei Allmendsberg, befindliche, entlaufene Pferde.

Einer Pkw-Fahrerin gelang es zwar noch unmittelbar vor den Pferden ihr Fahrzeug zum Stillstand zu bringen, jedoch rannte ihr ein aufgescheuchtes und erschrockenes Pferd mit voller Wucht gegen ihr Fahrzeug.

Das Pferd verletzte sich hierbei derart schwer, dass es noch an der Unfallörtlichkeit eingeschläfert werden musste.
Am Pkw entstand Totalschaden. Die Faherin blieb unverletzt.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Bissierstraße 1 – 79114 Freiburg

Michael Schorr
Tel.: +49 761 882-1013

freiburg.pressestelle@.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Bild zum Beitrag: POL-FR: Freiamt: Schwerer Verkehrsunfall mit freilaufendem Pferd

POL-FR: Freiamt: Schwerer Verkehrsunfall mit freilaufendem Pferd

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4867552