POL-MA: Mannheim-Neckarstadt: Rückwärtsfahrer verursacht Unfall und flüchtet – Zeugen gesucht

Polizeimeldungen Mannheim

19.03.2021 – 12:50

Polizeipräsidium Mannheim

An der Kreuzung Mittelstraße, Zehntstraße ereignete sich am Donnerstag, gegen 12:15 Uhr, ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 49-jähriger VW-Fahrer fuhr auf der Mittelstraße in Richtung Neumarktplatz. Aus der Zehntstraße kam ein rückwärtsfahrender Audi-Fahrer, der die Vorfahrt des 49-Jährigen missachtete und diesem in die rechte Fahrzeugseite fuhr.
Der Fahrer des Audi blickte sich kurz um und entfernte sich anschließend unerlaubt über die Zehntstraße in die Langstraße. Am VW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 EUR. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Der Fahrer des Audi wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 25 Jahre alt mit dunklen Haaren. Die Verkehrspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsdienst Mannheim unter Tel.: 0621-174 4222 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Patrick Hahn
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: Patrick.Hahn@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4868539