POL-FR: Lottstetten: Zeugensuche nach gefährlichem Überholmanöver

Polizeimeldungen Freiburg

19.03.2021 – 16:12

Polizeipräsidium Freiburg

Am Mittwochmorgen, 17.03.2021, soll es zu einem gefährlichen Überholmanöver auf der B 27 zwischen Jestetten und Lottstetten gekommen sein. Gegen 06:10 Uhr war eine 62-jährige Autofahrerin in Richtung Lottstetten unterwegs, als ein nachfolgendes Auto trotz nahenden Gegenverkehrs, der aus mehreren Fahrzeugen bestand, zum Überholen ansetzte. Nur sehr knapp vor dem Gegenverkehr und vor dem Auto der Frau konnte der “Überholer” wieder einscheren. Bei dem überholenden Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen Pkw der Kompaktklasse mit Schaffhauser Kennzeichen gehandelt haben. Der Polizeiposten Jestetten bittet Zeugen und Personen, die ebenso gefährdet wurden oder Hinweise zu dem gesuchten Fahrzeug geben können, sich zu melden (Kontakt 07745 7234).

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 – 531
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 15.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4868825