Beitragsbild in voller Größe anzeigen 

Start der 24. Staffel „In aller Freundschaft“

Leipzig (ots) – Ab 23. März laufen die neuen Folgen der Krankenhausserie „In aller Freundschaft, immer dienstags um 21 Uhr im Ersten. Die Serie wurde um drei Staffeln verlängert. In der 24. Staffel geht es in der „Sachsenklinik“ wieder äußerst turbulent zu.

Klinikleiter Roland Heilmann bringt mit einem Einsatz für ein schwerkrankes Baby die „Sachsenklinik“ in eine finanzielle Schieflage. Plötzlich steht Dr. Heilmann zwischen den Fronten. Es geht um Fürsorge oder Kosteneffizienz, um Kindeswohl oder Wirtschaftlichkeit. Für den Klinikleiter beginnt ein Kampf David gegen Goliath und dann spitzt sich auch noch zu Hause die Lage zu: Stiefsohn Hanno geht auf Konfrontationskurs.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Auch Oberschwester Arzu Ritter wird an mehreren Stellen gefordert: Die Station zu leiten und gleichzeitig als Ausbilderin in Halle zu arbeiten, lastet die Dreifach-Mama aus. Doch auch ihre Kinder benötigen gerade jetzt Aufmerksamkeit. Arzu stößt an ihre Grenzen.

Dr. Rolf Kaminski kümmert sich weiterhin aufopferungsvoll um seine Freundin, die frühere Gesundheitsdezernentin Vera Bader. Doch deren fortscheitende Demenz macht ihm zu schaffen. Ausgerechnet eine widerspenstige Patientin scheint eine perfekte Lösung für ihn zu haben.

Dr. Ilay Demir hat als Viszeralchirurg in der „Sachsenklinik“ eingecheckt. Doch mit seiner provokanten Art und seinen ungewöhnlichen Methoden stößt er bei Chefarzt Dr. Kai Hoffmann nicht auf Sympathie. Während die beiden sich auf fachlicher Ebene zusammenraufen müssen, findet sich Hoffmann nach dem Auftauchen seines Ex-Schwiegervaters emotional zwischen seiner Ex-Frau Dr. Ina Schulte und seiner Freundin Dr. Maria Weber wieder.

Das feine Geflecht aus zwischenmenschlichen Beziehungen, packende medizinischen Fällen, den Schwingungen in der Belegschaft sowie großen gesellschaftlich Fragen verspricht auch in der 24. Staffel eine gute Mischung aus Spannung, Humor und Nachdenklichkeit.

Auf Grund der Corona-Pandemie wird unter Einhaltung strenger Sicherheits- und Hygieneregeln gedreht. Set-Termine für Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind deshalb nicht möglich.

Die wöchentliche Serie „In aller Freundschaft“, immer dienstags um 21 Uhr im Ersten, wird von der Saxonia Media Filmproduktionsgesellschaft mbH im Auftrag des MDR und der ARD DEGETO produziert. Sie ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD. Die Redaktion hat Franka Bauer, für die Redaktionsleitung ist Johanna Kraus verantwortlich, Produzent ist Seth Hollinderbäumer. Creative Producerin ist Josepha Herbst. Mehr zu Serie, Rollen und Darstellern gibt es unter mdr.de/in-aller-freundschaft/

Eine ausführliche Presseinformation zum neuen Sachsenklinik-Arzt Dr. Ilay Demir finden Sie hier (https://www.mdr.de/presse/mdr-im-ersten/presseinformation-in-aller-freundschaft-tan-calgar-100.html).

Honorarfreie Pressefotos sind unter www.ardfoto.de abrufbar oder Sie schicken uns ihre Fotoanfrage an pressefoto@mdr.de.

Quellenangaben

Bildquelle: Staffelstart / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7880 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/7880/4869385
Newsroom: MDR Mitteldeutscher Rundfunk
Pressekontakt: MDR: Kerstin Gensel-Dittmann
Presse und Information
Tel.: (0341) 300 65 35 oder E-Mail: presse@mdr.de; Twitter: @MDRpresse

SAXONIA MEDIA: Steffi Theuring
Pressesprecherin SAXONIA MEDIA
Tel.: (0172) 3 62 88 08 bzw. E-Mail: ts-press.halle@t-online.de

Presseportal