POL-MA: Heidelberg-Rohrbach: Mit fremdem Auto aus Werkstatt ohne Führerschein vor Polizei geflüchtet

Polizeimeldungen Mannheim

24.03.2021 – 12:12

Polizeipräsidium Mannheim

Am Dienstag gegen 13:50 Uhr flüchtete ein 28-jähriger Fahrer eines VWs vor einer Polizeistreife, als dieser wegen überhöhter Geschwindigkeit einer Kontrolle unterzogen werden sollte.
Der Mann missachtete die Anhaltezeichen der Polizisten, bog in den Kolbenzeil ab, verließ dort das Auto und setzte seine Flucht zu Fuß fort.
Währenddessen warf der Flüchtige ein mitgeführtes Einhandmesser in ein Gebüsch und versuchte sich in einem Kellerabgang eines Anwesens zu verstecken.
Doch die Beamten konnten den Mann festnehmen und schnell den Grund der Flucht ermitteln.
Er war unbefugt und ohne Führerschein mit dem Auto unterwegs. Das Fahrzeug befand sich zu Reparatur in einer Werkstatt, in welcher der 28-Jährige angestellt ist.
Ohne des Wissens des Inhabers der Werkstatt und des Eigentümers des Autos nutze der Mann das Auto für private Erledigungen.
Da die Polizisten ebenfalls Anzeichen auf einen Drogenkonsum feststellen konnten, wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen. Danach durfte er gehen.
Die Schlüssel des Autos wurden sichergestellt und dem rechtmäßigen Besitzer ausgehändigte.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 17.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Stefan Wilhelm
Telefon: 0621 / 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4872334