POL-MA: Mannheim-Neckarstadt-West: Aggressives Duo schlägt Dreier-Gruppe zusammen – Polizei sucht Zeugen

Polizeimeldungen Mannheim

26.03.2021 – 12:47

Polizeipräsidium Mannheim

Zwei unbekannte Personen, ein Mann und eine Frau, haben am Donnerstagabend im Stadtteil Neckarstadt-West drei junge Menschen im Alter zwischen 17 und 20 Jahren zusammengeschlagen. Das aggressive Duo traf gegen 21 Uhr an der Mittelstraße, Ecke Waldhofstraße vor einem Schnellrestaurant auf die drei Geschädigten und gerieten mit ihnen in Streit. Zunächst schlug die unbekannte Frau einem 17-Jährigen grundlos mit einer Flasche auf den Kopf, wodurch dieser eine stark blutende Verletzung am Ohr erlitt. Währenddessen schlug der Mann einem 20-jährigen Mann mit der Faust ins Gesicht. Dieser ging zu Boden ging. Anschließend trat der Täter diesem mehrfach mit dem Fuß ins Gesicht. Als sich der 18-Jährige zwischen den Angreifer und den am Boden liegenden stellte, schlug ihm die Frau mit der Faust so stark auf die Hand, sodass diese stark anschwoll. Anschließend flüchteten die Angreifer in Richtung Mittelstraße.

Die beiden unbekannten Täter wurden wie folgt beschrieben:

Täter 1:

– Weiblich
– Ca. 20 Jahre alt
– Gebräunte Haut

Täter 2:

– männlich
– Ca. 20 Jahre alt
– Trug einen hellen Kapuzenpulli
– War etwas kleiner als seine Begleiterin

Zeugen, die auf den Vorfall aufmerksam geworden sind, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt, Tel.: 0621/3301-0 zu melden.

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 15.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4874660