POL-KA: Rheinstetten – Mädchen am Epplesee belästigt

26.03.2021 – 13:12

Polizeipräsidium Karlsruhe

Sexuell belästigt wurde offenbar ein 13-jähriges Mädchen am Donnerstag, gegen 17.30, am Epplesee in Rheinstetten.

Die 13-Jährige war alleine am See, im Bereich zwischen der Landesstraße 566 und dem Restaurant “Seegugger”. Zunächst waren dort noch einige Menschen unterwegs, kurze Zeit später befand sie sich alleine am Seeufer.

Sie wurde wohl von einem Mann angesprochen, der wissen wollte, ob sie das erste Mal am See sei. Nachdem sie auch auf weitere Fragen des Mannes nur einsilbig antwortete, fragte er sie offenbar, ob sie sexuelle Handlungen an ihm vornehmen wolle. Sie verneinte dies vehement, und daraufhin fuhr der Mann, der wohl mit einem Fahrrad unterwegs war, in Richtung “Seegugger”.
Es kam zu keinerlei körperlichen Übergriffen.

Das Mädchen konnte den Mann als eher ungepflegt und um die 50 Jahre alt beschreiben. Er war ungefähr 170 cm groß und von normaler Statur. Bekleidet war er mit einer schwarzen Windjacke, einer schwarzen Sonnenbrille und auf dem Kopf trug er ein Bandana-Kopftuch, ebenfalls in schwarz. Er sprach Deutsch ohne erkennbaren Akzent.

Bei seinem Fahrrad handelte es sich um ein altes, eher dunkles Fahrrad, ausgestattet mit einem Fahrradkorb, an dem sich ein blauer Expander befand.

Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat, kann sich mit dem Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidium Karlsruhe unter der Telefonnummer 0721/666-5555 in Verbindung setzen.

Heike Umminger, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Bild zum Beitrag: POL-KA: Rheinstetten – Mädchen am Epplesee belästigt

POL-KA: Rheinstetten – Mädchen am Epplesee belästigt

Presseportal Blaulicht