POL-KA: (KA) Walzbachtal – Unter Alkoholeinwirkung Unfall verursacht und geflüchtet

Polizeimeldungen Karlsruhe

29.03.2021 – 10:29

Polizeipräsidium Karlsruhe

Mit nahezu 2,5 Promille hat am Samstagnachmittag ein 66 Jahre alter Autofahrer einen Unfall verursacht und ist im Anschluss einfach davongefahren.

Durch einen Verkehrsteilnehmer wurde beobachtet wie der 66-Jährige kurz vor 16 Uhr mit seinem Fahrzeug auf der Bundesstraße 293 von Bretten in Richtung Jöhlingen unterwegs war. Vermutlich aufgrund seiner alkoholischen Beeinflussung kam der Fahrer kurz nach der Abfahrt zur Landesstraße 571a von der Fahrbahn ab und beschädigte einen Leitpfosten. Obwohl der mutmaßliche Unfallverursacher hierbei einen Sachschaden von mehreren hundert Euro angerichtet hat, machte er sich aus dem Staub.
Durch die alarmierte Streife konnte der 66-Jährige mit seinem Fahrzeug in der verlängerten Heubergstraße in Jöhlingen festgestellt werden. Bei der anschließenden Unfallaufnahme stellten die Polizisten bei dem Mann deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 2,5 Promille, weshalb der Fahrer die Beamten mit auf das Revier begleiten musste. Dort wurde ihm eine Blutprobe sowie seinen Führerschein abgenommen.

Marion Kaiser, Pressestelle

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 16.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4876008