POL-OG: Baden-Baden – Ermittlungserfolg nach Onlinebetrug

Polizeimeldungen Offenburg

29.03.2021 – 10:13

Polizeipräsidium Offenburg

Nachdem die Beamten des Bezirksdienstes Baden-Baden gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Baden-Baden seit Mitte Februar in einem Betrugsfall ermitteln, kann nun ein Erfolg vermeldet werden. Einem 16-Jährigen wird vorgeworfen, über ein Onlineanzeigenportal mehrere Gegenstände verkauft, die Waren aber nicht wie vereinbart geliefert zu haben. Die Anzeigeerstatter hatten dem Jugendlichen Geldbeträge meist im zweistelligen Bereich auf ein Konto überwiesen, hierfür aber keine Gegenleistung erhalten. Insgesamt stehen 150 Straftaten des Beschuldigten im Raum. Bei einer Wohnungsdurchsuchung konnten jetzt entsprechende Beweismittel sichergestellt werden. Die Ermittlungen zu weiteren möglichen Betrugstaten des Jugendlichen dauern noch an. Durch die rechtswidrigen Onlinegeschäfte ist bislang ein Vermögensschaden von etwa 3.000 Euro entstanden. Der 16-Jährige zeigte sich gegenüber der Polizei einsichtig und will sich um eine Schadenswiedergutmachung bemühen.

/cw

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 11.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781 – 211211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4875966