POL-HB: Nr.: 0234 –Betrunkener Fahrer macht auf sich aufmerksam–

29.03.2021 – 15:39

Polizei Bremen

Ort: Bremen-Mitte, OT Altstadt, Herdentor
Zeit: 28.03.2021, 01:05 Uhr

In der Nacht zu Sonntag stoppten Zivilpolizisten einen betrunkenen 32-jährigen Autofahrer in Bremen-Mitte. Er hatte die Polizisten nicht als solche erkannt und sich ihnen gegenüber auffällig verhalten. Er musste sein stehen lassen und seinen Führerschein abgeben.

Gegen 01:05 Uhr stand eine Zivilstreife auf der Linksabbiegerspur in der Straße Herdentor in Richtung Am Wall. Neben ihnen hielt ein Audi und der Beifahrer bat die Einsatzkräfte, das Fenster herunterzulassen. Er begrüßte sie und es kam zu einem kurzen Gespräch. Beide Insassen erkannten offenbar die Polizisten nicht als solche, bogen danach rechts ab und überfuhren dabei eine rote Ampel. Die Einsatzkräfte fuhren hinterher und stoppten den Audi auf Höhe der Bürgermeister-Smidt-Straße. Bei der anschließenden Kontrolle zeigte sich, dass der Fahrer lallte und schwankte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Die Einsatzkräfte untersagten die Weiterfahrt, stellten den Führerschein sicher und fertigten eine Strafanzeige.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Bastian Demann
Telefon: 0421 362-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Bild zum Beitrag: POL-HB: Nr.: 0234 –Betrunkener Fahrer macht auf sich aufmerksam–

POL-HB: Nr.: 0234 –Betrunkener Fahrer macht auf sich aufmerksam–

Presseportal Blaulicht