POL-FR: Schwörstadt: Betrunken gegen Gartenmauer gefahren – Widerstand bei Blutentnahme

31.03.2021 – 16:20

Polizeipräsidium Freiburg

Am Mittwoch, 31.03.2021, gegen 02.40 Uhr, teilte ein Zeuge der Polizei mit, dass ein Kleintransporter in der Breslauer Straße gegen eine Gartenmauer gefahren sei. Der Fahrer und Beifahrer seien vermutlich betrunken und wollen wohl mit dem Kleintransporter wegfahren.
Unweit der Unfallstelle konnte die Polizei den Kleintransporter mit dem Fahrer und Beifahrer feststellen. Der augenscheinlich stark alkoholisierte Fahrer wollte nicht zum Polizeirevier mit und wehrte sich gegen die Mitnahme. Beim Polizeirevier angekommen wollte sich der Fahrer auch kein Blut abnehmen lassen und wehrte sich abermals gegen diese Maßnahme. Unter schwierigen Bedingungen konnte schließlich die Blutentnahme durchgeführt werden. Es wurde niemand verletzt. Aufgrund seiner hohen Alkoholisierung und Aggressivität verbrachte der Fahrer den Rest der Nacht in einer Zelle beim Polizeirevier. Ebenso der augenscheinlich erheblich unter dem Einfluss von Alkohol stehende Beifahrer.
Die Polizei ermittelt nun gegen den Fahrer wegen Unfallflucht, Straßenverkehrsgefährdung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Medienrückfragen bitte an:

Thomas Batzel
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Beitragsbild für POL-FR: Schwörstadt: Betrunken gegen Gartenmauer gefahren – Widerstand bei Blutentnahme

POL-FR: Schwörstadt: Betrunken gegen Gartenmauer gefahren – Widerstand bei Blutentnahme

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/4879128