POL-KA: (KA) Rheinstetten – Streit in Supermarkt eskaliert – Zeugen und Geschädigte gesucht

06.04.2021 – 14:42

Polizeipräsidium Karlsruhe

Am heutigen Dienstag gegen 10:10 Uhr geriet ein 35-jähriger Mann in einem Supermarkt in der Hertzstraße in Rheinstetten mit anderen Kunden in Streitigkeiten, da diese offenbar die Abstände im Kassenbereich nicht einhielten. Der Streit eskalierte und der 35-Jährige warf plötzlich einen Becher Kaffee in Richtung der anderen Kunden. Möglicherweise wurde hierbei die Kleidung der Betroffenen beschmutzt. Der Beschuldigte sprühte Reizstoffspray in den Verkaufsraum und ergriff im Anschluss die Flucht. Beim Verlassen des Verkaufsraums rannte er einen bislang unbekannten, älteren Mann um.

Ein 52-jähriger Zeuge folgte dem Beschuldigten, um ihn anschließend der zu melden. Als der 35-jährige seinen Verfolger bemerkte, bedrohte er diesen offenbar mit einem Metallgegenstand, welcher er einem Gartengrundstück entnahm.

Der Beschuldigte konnte schließlich von der Polizei aufgegriffen werden. Entsprechende Ermittlungen wurden eingeleitet.

Die Polizei ist nun auf der Suche nach Zeugen und weiteren Geschädigten, welche von den Vorkommnissen im Supermarkt betroffen waren. Diese werden gebeten sich telefonisch, unter der Nummer 07243/3200-0, mit dem Polizeirevier Ettlingen in Verbindung zu setzen.

Christina Krenz, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Bild zum Beitrag: POL-KA: (KA) Rheinstetten – Streit in Supermarkt eskaliert – Zeugen und Geschädigte gesucht

POL-KA: (KA) Rheinstetten – Streit in Supermarkt eskaliert – Zeugen und Geschädigte gesucht

Presseportal Blaulicht