POL-OG: Gaggenau, Michelbach – Betrug durch falsche Bankmitarbeiterin

Polizeimeldungen Offenburg

08.04.2021 – 09:46

Polizeipräsidium Offenburg

Am Mittwochnachmittag fiel ein Mittsiebziger der geschickten Masche einer Telefonbetrügerin zum Opfer. Die Frau, die den Mann gegen 14 Uhr unter technischer Vorspiegelung der echten Bank-Telefonnummer anrief, gab sich als Mitarbeiterin seines lokalen Geldinstitutes aus und gelangte durch geschickte Gesprächsführung an drei TAN-Nummern. In der Folge kam es zu zwei Abbuchungen im unteren fünfstelligen Bereich.

Die Polizei rät:

Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen.

Legen Sie den Hörer auf, wenn Ihnen etwas merkwürdig erscheint.

Sprechen Sie am Telefon niemals über Ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse und geben sie keine Geheimzahlen, Passwörter oder ähnliches heraus.

Nutzen Sie nicht die Rückruffunktion.

Wenn Sie unsicher sind: Rufen Sie die Polizei unter der 110 (ohne Vorwahl) oder Ihre örtliche Polizeidienststelle an.

Sprechen sie mit Freunden und Verwandten über das Thema und sensibilisieren Sie ihr Umfeld für diese Betrugsarten.

/rs

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 16.04.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211 211
E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Presseportal Blaulicht

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/4883802