POL-MA: Sinsheim: Wildunfall auf B 39, hoher Sachschaden – Fahrer unverletzt

08.04.2021 – 12:18

Polizeipräsidium Mannheim

Bei einem Wildunfall am frühen Donnerstagmorgen blieb es zum Glück bei Sachschaden.

Ein 60-jähriger Ford-Fahrer war gegen 5 Uhr auf der B 39 von Kirchardt in Richtung Steinsfurt unterwegs, als er am Bahnübergang (Abfahrt zur L 592 in Richtung Reihen) mit einem Reh kollidierte, das die Fahrbahn kreuzte. Während das Tier so schwer verletzt wurde, dass es noch an der Unfallstelle starb, blieb der Autofahrer unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich jedoch nach ersten Schätzungen auf rund 3.000.- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Beitragsbild für POL-MA: Sinsheim: Wildunfall auf B 39, hoher Sachschaden – Fahrer unverletzt

POL-MA: Sinsheim: Wildunfall auf B 39, hoher Sachschaden – Fahrer unverletzt

Presseportal Blaulicht
Letzte Artikel von Presseportal Blaulicht (Alle anzeigen)

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4884085