POL-MA: Mannheim-Rheinau: unachtsamer PKW-Fahrer verursacht Verkehrsunfall mit 10.000 Euro Sachschaden – Eine Person leicht verletzt

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-MA: Mannheim-Rheinau: unachtsamer PKW-Fahrer verursacht Verkehrsunfall mit 10.000 Euro Sachschaden – Eine Person leicht verletzt 


09.04.2021 – 12:03

Polizeipräsidium Mannheim

Ein BMW-Fahrer befuhr am Donnerstag gegen 12:00 Uhr die Relaisstraße in Richtung Karlsplatz und musste auf Höhe der Hausnummer 34 verkehrsbedingt halten. Ein in gleicher Richtung heranfahrender Mercedes-Fahrer bemerkte die auf Rot stehende Lichtzeichenanlage offenbar zu spät und fuhr auf das Heck des wartenden BMW-Fahrers auf. Dieser wurde bei dem Aufprall leicht verletzt und kam mit einem Rettungswagen in ein umliegendes . Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Schaden in Gesamthöhe von ca. 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Elsberg
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Mannheim-Rheinau: unachtsamer PKW-Fahrer verursacht Verkehrsunfall mit 10.000 Euro Sachschaden – Eine Person leicht verletzt

POL-MA: Mannheim-Rheinau: unachtsamer PKW-Fahrer verursacht Verkehrsunfall mit 10.000 Euro Sachschaden – Eine Person leicht verletzt

Presseportal Blaulicht