POL-KA: (KA) Bad Schönborn- Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-KA: (KA) Bad Schönborn- Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall 


09.04.2021 – 15:08

Polizeipräsidium Karlsruhe

Zu einem Verkehrsunfall bei dem eine Person leicht verletzt wurde sowie ein Sachschaden von rund 16.000 Euro entstand, kam es am frühen Freitagmorgen auf der Kreisstraße 3575 zwischen Langenbrücken und Kronau.

Gegen 05:30 Uhr fuhr der mutmaßliche Unfallverursacher die K 3575 aus Richtung Kronau kommend, in Richtung Weiher. Nach eigenen Angaben setzte er zu einem Überholvorgang an um den vor ihm fahrenden Lkw zu überholen. Als der 51-Jährige ein entgegenkommendes Fahrzeug erkannte, brach er seinen Überholvorgang ab und verlor in der Folge die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dabei geriet er ins Schleudern und prallte anschließend mit dem entgegenkommenden Golf eines 19-Jährigen zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der Mazda des 51-Jährigen auf die rechte Seite und kam auf einer
Schutzplanke zur Endlage. Das Auto des jungen Fahrers hingegen drehte sich um 180 Grad und kam entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung zum Endstand. Durch den Zusammenstoß wurde der 19-Jährige leicht verletzt und durch einen Rettungsdienst vorsorglich in ein gebracht.

Von dem Lkw, welchen der 51-jährige Mazda-Fahrer überholen wollte, ist bislang nichts bekannt. Zeugen, die Angaben über den Lkw oder dessen Fahrer-/in machen können, werden gebeten, sich beim Autobahnpolizeirevier unter der Telefonnummer 0721/944840 zu melden.

Marion Kaiser, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

POL-KA: (KA) Bad Schönborn- Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall

POL-KA: (KA) Bad Schönborn- Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall

Presseportal Blaulicht