POL-MA: Sinsheim-Eschelbach, Rhein-Neckar-Kreis: Gelagerter Holzstapel gerät in Brand – ca. 30.000 Euro Schaden

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: POL-MA: Sinsheim-Eschelbach, Rhein-Neckar-Kreis: Gelagerter Holzstapel gerät in Brand – ca. 30.000 Euro Schaden 


10.04.2021 – 11:20

Polizeipräsidium Mannheim

Am Samstag gegen Mitternacht wurde die Rettungsleitstelle verständigt, nachdem Am Forst ein Feuer ausgebrochen ist. Beim Eintreffen der Polizeibeamten war bereits die Eschelbach mit den Löscharbeiten eines in geratenen, ca. 10 Ster umfassenden Holzstapels beschäftigt. Den 28 eingesetzten Feuerwehrmännern aus Eschelbach, Dühren und Sinsheim gelang es ein Übergreifen der Flammen auf eine in der Nähe befindliche Halle zu verhindern. Durch die Hitzeentwicklung wurde allerdings eine auf der Halle befindliche Solaranlage sowie die Außenfassade beschädigt. Ebenso gingen mehrere Fenster zu Bruch. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro. Personen wurden bei dem Brand glücklicherweise nicht verletzt. Warum der Holzstapel in Brand geraten ist, ist derzeit noch unklar. Die Kriminalpolizei Heidelberg hat die Ermittlungen aufgenommen.
Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Sinsheim unter der Tel.: 07261 6900 oder unter dem kriminalpolizeilichen Hinweistelefon unter der Tel.: 0621 174 4444 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Elsberg
Telefon: 0621 174-1111
E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

POL-MA: Sinsheim-Eschelbach, Rhein-Neckar-Kreis: Gelagerter Holzstapel gerät in Brand – ca. 30.000 Euro Schaden

POL-MA: Sinsheim-Eschelbach, Rhein-Neckar-Kreis: Gelagerter Holzstapel gerät in Brand – ca. 30.000 Euro Schaden

Presseportal Blaulicht