LPI-EF: Doppelt Pech

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: LPI-EF: Doppelt Pech 


10.04.2021 – 21:59

Landespolizeiinspektion Erfurt*

In den Morgenstunden des 10.04.2021 bestreiften Beamte des ID Süd die Erfurter Löbervorstadt und hielten aufgrund vermehrter Einbruchsdelikte Ausschau nach verdächtigen Personen.
Als gegen 02:15 Uhr plötzlich ein Fahrrad in einer Querstraße hindurch huschte, setzten die Kollegen diesem nach. Das zügig eilende Velo konnte in der Häßlerstraße / Am Schwemmbach wieder ausgemacht werden, auf dem Gepäckträger saß ein Sozius.
Als die Beamten den Drahtesel zur Anhaltung überholten und die beiden Herren den Streifenwagen erspähten, sprang der 19jährige Sozius reflexartig von dem Gefährt. Hierbei unterschätzte er jedoch die gefahrene Geschwindigkeit des Pedelecs derart, dass er ins Straucheln und unsanft zu Fall kam. Hierbei zog er sich eine Platzwunde zu, welche in der Folge im behandelt werden musste.
Dem 18jährigen Piloten erging es ungleich besser. Die Beamten bemerkten, dass dieser ein Verkehrszeichen (Z. 220, Einbahnstraße) in seinem Rucksack stecken hatte. Seine dürftigen Angaben zur Herkunft des Schildes erhärteten den Verdacht des Diebstahls. Das Schild wurde sichergestellt und den jungen Mann erwartet die ensprechende Strafanzeige. (MF)

Rückfragen bitte an:

Thüringer
Landespolizeiinspektion Erfurt
Inspektionsdienst Süd
Telefon: 0361 7443 0
E-Mail: pi.erfurt.id-sued@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

LPI-EF: Doppelt Pech

LPI-EF: Doppelt Pech

* Affiliate Links / Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Amazon & Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com Inc. oder seiner verbundenen Unternehmen
Presseportal Blaulicht