LPI-NDH: Verdacht Wohnungsbrand

Nachrichten-heute.net präsentiert die Polizeimeldung: LPI-NDH: Verdacht Wohnungsbrand 


11.04.2021 – 14:37

Landespolizeiinspektion Nordhausen

Am Samstagabend rückte die Mühlhäuser Feuewehr gegen 17:20 Uhr in der Rodemannstraße an. In einem Mehrfamilienhaus bemerkten Anwohner einen Rauchmelder, welcher in einer Erdgeschosswohnung Alarm ausgelöst hatte. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte drang bereits Rauch aus den Fenstern und Bewohner befürchteten, dass sich die Mieterin noch in ihrer Wohnung befindet. Dies bestätigte sich glücklicherweise nach Wohnungsöfffnung nicht, die Bewohnerin hatte diese einige Minuten zuvor verlassen. Es konnte ermittelt werden, dass ein nicht ausgeschalteter Küchenherd Auslöser des Ganzen war. Auf diesem befand sich ein Holzbrettchen, welches durch die Hitze letztlich eine starke Rauchentwicklung verursachte. Personen wurden nicht verletzt, am Abend konnte die Bewohnerin auch wieder zurück in ihre Wohnung.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Nordhausen
Polizeiinspektion Unstrut-Hainich
Telefon: 03601 4510
E-Mail: pi-unstrut-hainich@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell

LPI-NDH: Verdacht Wohnungsbrand

LPI-NDH: Verdacht Wohnungsbrand

Presseportal Blaulicht