Jimdo Geschäftsklimaindex für Kleinstunternehmen – Kleinstunternehmen teilen …

Nachrichten-heute.net präsentiert die Pressemeldung: Jimdo Geschäftsklimaindex für Kleinstunternehmen – Kleinstunternehmen teilen … 


Hamburg (ots) – Die wirtschaftliche Stimmung unter Soloselbstständigen und Kleinstunternehmer*innen hat sich merklich verschlechtert. So ist der Jimdo Geschäftsklimaindex für Kleinstunternehmen von 96,5 Punkten im November 2020 auf 92 Punkte im März 2021 gesunken. Vor allem die Einschätzung der aktuellen Geschäftslage ist mit -10 Punkten noch einmal niedriger als noch Ende 2020 (-6 Punkte). Damit wird deutlich, dass die Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen, die nun schon seit Monaten gelten, eine immer stärker werdende Belastung für Soloselbstständige und Kleinstunternehmen darstellt.

Wie stark die Kleinstunternehmen im Vergleich zur restlichen Wirtschaft betroffen sind, macht die Gegenüberstellung mit dem nachgebildeten Ifo Index deutlich: Dieser zeigt mit 110,2 Punkten im März 2021 einen deutlichen Aufschwung (98 Punkte im November 2020). Dies begründet sich vor allem darin, dass die Kleinstunternehmer*innen ihre gegenwärtige Geschäftslage deutlich negativer (-10 Punkte) bewerten als die Befragten des Ifo Instituts (12 Punkte).

Auch in Hinblick auf die Geschäftserwartungen in den nächsten sechs Monaten zeigt sich, dass Selbstständige und Kleinstunternehmer*innen deutlich weniger optimistisch sind als die restlichen Wirtschaftsunternehmen in Deutschland (1,2 gegenüber 10,5 Punkte).

“Selbstständige und kleine Unternehmen kämpfen seit Monaten ums wirtschaftliche Überleben und dass obwohl sie eine der wichtigsten Säulen unserer Wirtschaft sind. Wir müssen alle einen besseren Job machen, sie zu unterstützen. Denn ohne sie wäre unsere Wirtschaft nicht nur um eine große Kraft ärmer, sondern unsere Straßen und Kieze, Dörfer und Metropolen auch um einiges weniger lebendig!”, so Matthias Henze, Gründer und CEO von Jimdo.

Der Jimdo Geschäftsklimaindex für Kleinstunternehmen

80% aller Betriebe in Deutschland sind Kleinstunternehmen. Mit fast 500 Milliarden Euro Umsatz jährlich Kleinstunternehmen einen bedeutenden Anteil zur Wertschöpfung der deutschen Wirtschaft bei. Zudem ist nahezu jeder fünfte Arbeitnehmer in Deutschland (18%) in einem Kleinstunternehmen angestellt oder als Kleinstunternehmer*in selbstständig tätig. Zum Vergleich: Volkswagen, Daimler und Lufthansa stellen zusammen weniger als 10% der in Kleinstunternehmen tätigen Personen. Jimdo hat es sich daher in Zusammenarbeit mit dem unabhängigen Forschungsinstitut Statista zur Aufgabe gemacht, mit dem “Jimdo Geschäftsklimaindex für Kleinstunternehmen” den wirtschaftlichen Zustand von Kleinstunternehmen darzustellen und mit einem vergleichbaren Indikator zum Ifo Index öffentliche Aufmerksamkeit auf Selbstständige zu lenken.

Über den Jimdo Geschäftsklimaindex

Für den Jimdo Geschäftsklimaindex bewerten 500 Kleinstunternehmer*innen und in Kleinstunternehmen Beschäftige in einer repräsentativen Umfrage die gegenwärtige Geschäftslage sowie ihre Erwartungen für die nächsten sechs Monate. Aus der Differenz zwischen den positiven und negativen Bewertungen ergeben sich die jeweiligen Saldenwerte für die Geschäftslage und die Geschäftserwartungen, aus deren Durchschnitt das Geschäftsklima berechnet und zum Basiszeitpunkt November 2020 auf 100 festgesetzt wird. Zur besseren Vergleichbarkeit wurde der Ifo Index zum Basiszeitpunkt nachgebildet. Der Index wird fortan regelmäßig erhoben und analog zum Ifo Geschäftsklimaindex berechnet.

Über Jimdo

Jimdo ist eine digitale Plattform für Selbstständige, Freiberufler und kleine Unternehmen mit Online-Tools für Website, Onlineshop und vielem mehr sowie persönlichem Support. So unterstützt Jimdo kleine Unternehmen wie ein erweitertes Team bei ihrem Business. Jimdo wurde 2007 von Matthias Henze, Fridtjof Detzner und Christian Springub gegründet. Von Beginn an folgten die drei Gründer der Idee, kleine Unternehmen bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsidee zu unterstützen. Heute beschäftigt das Unternehmen mehr als 220 Mitarbeiter in Hamburg, München und Tokio.

Quellenangaben

Bildquelle: klimaindex für Kleinstunternehmen im März 2021 zeigt eine Verschlechterung seit November 2020. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/68749 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke unter Beachtung ggf. genannter Nutzungsbedingungen honorarfrei. Veröffentlichung bitte mit Bildrechte-Hinweis.
Textquelle: Jimdo GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: https://www.presseportal.de/pm/68749/4887397
Newsroom: Jimdo GmbH
Pressekontakt: Dr. Nadine Brunner
nadine@monocerospr.com
0172 I 1888203

Jimdo Geschäftsklimaindex für Kleinstunternehmen – Kleinstunternehmen teilen …

Presseportal