Lernen in Zeiten der Pandemie – das Internet macht es möglich

Viele junge Menschen, die sich in der befinden, wurden von der Corona-Pandemie kalt erwischt. Plötzlich war es nicht mehr möglich, in die Berufsschule zu gehen oder eine Praktikumsstelle zu bekommen. Die Angst der Lehrlinge, die Prüfung aufgrund der besonderen Umstände nicht wie geplant ablegen zu können, ist nur verständlich. Mit dem gibt es aber einen Retter in der Not, der nicht nur das Lernen einfacher macht. Die Auszubildenden in vielen Berufen können sich mithilfe des Internets ebenfalls auf ihre Prüfungen vorbereiten.

Wie muss man sich das Lernen im Internet vorstellen?

Auf Plattformen, wie beispielsweise Prüfung2Go, finden diejenigen, die in der Ausbildung sind, Hunderte von spannenden Lernvideos zu vielen Ausbildungsberufen. Dazu kommen immer interessante Aufgaben zum Üben, sowie Karteikarten und eine Prüfungs-Challenge. Das digitale Lernportal begleitet die Auszubildenden in Zeiten der Pandemie sowohl bei ihren betrieblichen Aufgaben, als auch bei den Vorbereitungen für die anstehenden Prüfungen. Das sogenannte eLearning für Auszubildende ist ideal für die Lehrlinge. So verpassen sie nichts und können das Lerntempo selbst bestimmen. Wenn es in bestimmten Bereichen vielleicht noch Schwierigkeiten gibt, wird der Stoff nach Bedarf immer wieder gelernt, bis alles sitzt.

Die moderne Ausbildung

Besondere Zeiten verlangen nach besonderen Maßnahmen, die Corona Pandemie hat dies deutlich gemacht. Für viele junge Menschen, die noch in der Ausbildung sind, heißt es jetzt umdenken und flexibel auf eine neue, moderne Form der Ausbildung umsteigen. Möglich wird dies durch das Dashboard von Prüfung2Go, was in die digitale Lernwelt einlädt. Der Auszubildende kann zentral auf viele wichtige Funktionen zugreifen und ist durch die regelmäßigen Updates immer auf dem neusten Stand. Die digitale Plattform zum Lernen kann sogar als flexible Begleitung während der Lehre genutzt werden. Sie ist ebenfalls eine sehr große Hilfe bei den umfangreichen Vorbereitungen für die Prüfungen, einfach den passenden Onlinekurs aussuchen und schon kann es losgehen.

Lektionen mit Spaß und Mehrwert

Prüfung2Go bietet Lektionen, die Spaß machen. Gleichzeitig kann jeder User sehen, wo er steht und falls es noch verbesserungswürdige Punkte gibt, dann kann so lange geübt werden, bis die Punktzahl steigt. Zu jeder der Lektionen gibt es natürlich das passende Videomaterial mit vielen interessanten weiterführenden Informationen in Form von Texten. Mit eingebaut ist noch eine sogenannte Merkfunktion und für den Spaß am Lernen sorgen die Quizfragen, die das Wissen noch mehr festigen sollen. Nach jeder Lektion gibt es direkt ein Feedback, zugleich kann jeder Auszubildende anhand der Quizfragen sehen, wie fit er ist. Wer erkennt, dass es doch noch einige Schwächen gibt, lernt so lange, bis alles für die Prüfung perfekt ist.

Fazit

Lernen muss in erster Linie Freude machen, denn nur wer gerne lernt, wird das Gelernte auch behalten. Normalerweise sind es die Lehrer, die das Wissen vermitteln müssen, aber in Corona Zeiten sind andere Möglichkeiten gefragt. Eine digitale Plattform wie Prüfung2Go hilft Auszubildenden dabei, selbst in den Zeiten der Pandemie den Anschluss nicht zu verlieren. Dieses Lernformat bereitet die Lehrlinge auf professionelle Art und Weise auf ihre Prüfungen vor und begleitet sie außerdem auf dem Weg dorthin. Praxisorientiertes Lernen ist wichtig, um später die Prüfung mit Erfolg abzulegen, Prüfung2Go hilft dabei.

Bild: @ depositphotos.com / BiancoBlue

Lernen in Zeiten der Pandemie – das Internet macht es möglich

Ulrike Dietz
Letzte Artikel von Ulrike Dietz (Alle anzeigen)