Mit Funnel und Landingpages Verkaufserfolge erzielen

Erfolgreiches im ist nicht so einfach, wie es vielleicht klingt. Es ist vielmehr eine Vollzeitbeschäftigung, die viel Wissen über digitale Marketing voraussetzt. Wie kann man Kunden auf sich aufmerksam machen? Welche Strategien sind richtig und wie wichtig sind die sozialen Netzwerke? Viele fühlen sich schnell überfordert und wissen nicht, mit welchen Mitteln sie arbeiten müssen, um erfolgreich zu sein. Dabei ist es nicht allzu schwer, beispielsweise durch die Hilfe von LandingPages oder Sales Funnel.

Was ist eigentlich ein Funnel?

Wer sich schon einmal mit dem Thema digitales Marketing beschäftigt hat, wird irgendwann einmal auf das Wort Funnel gestoßen sein. Funnel heißt nichts anderes als Trichter und kann für ein erfolgreiches Online-Business von entscheidender Bedeutung sein. Allerdings ist dieser Begriff im Zusammenhang mit einem erfolgreichen digitalen Marketing etwas irreführend, denn bei einem echten Trichter kommt unten die gleiche Menge heraus wie oben eingegeben wird. Bei einem Funnel hingegen werden oben in den Trichter alle erfolgversprechenden Marketing-Strategien eingegeben, um mehr Besucher auf die Seite zu bekommen. Durch die untere, kleine Öffnung des Trichters werden dann die Kunden und Besucher herausgefiltert, die von Interesse sein können. Der Begriff Trichter passt also nicht so ganz, ein Filter wäre hier passender.

Ist ein Funnel unbedingt notwendig?

Alle, die es sich einfacher machen wollen, sind gut beraten, mit einem Funnel zu arbeiten. Praktisch ist, dass sich Abläufe automatisieren lassen. Es muss nichts mehr manuell gemacht werden, die Tools übernehmen die Arbeit. Mit der Hilfe eines Funnel lassen sich beliebig viele sogenannte Touchpoints oder Kontaktpunkte einbauen, was Vertrauen schafft. Wer mit einem Funnel arbeiten will, muss sich aber vorher fragen: Wer sollen die Wunschkunden sein? Wie werden sie aufmerksam gemacht und welche Lösung kann den Kunden angeboten werden? Ein Funnel ist nur von Interesse, wenn feststeht, welche Kunden überhaupt angesprochen werden sollen.

Mit einem Funnelcockpit zum Erfolg

Im Flugzeug ist das Cockpit die zentrale Stelle, von wo aus alles gesteuert wird. Mit einem Funnelcockpit verhält es sich ganz ähnlich. Das Funnelcockpit ist gewissermaßen das Herzstück des erfolgreichen Online-Marketings und enthält eine Vielzahl von praktischen Funktionen. Wie in einem richtigen Cockpit sind auch hier alle wichtigen Einstellungen übersichtlich angeordnet. Alle, die Produkte oder Dienstleistungen über das Internet verkaufen wollen, sollten eine passende und zugleich automatisch ablaufende Infrastruktur zur Verfügung haben. Das Ganze nennt sich Sales Funnel und macht im Idealfall aus den Besuchern der Seite Kunden, die einkaufen. Das Funnelcockpit hilft aktiv dabei, alle erforderlichen Elemente zu erstellen. Die Handhabung ist einfach, sodass auch Anfänger im Marketing Business sich schnell zurechtfinden und problemlos damit arbeiten können.

Fazit

Ein Funnel oder Sales Funnel macht vieles einfacher und das Marketing im Internet durch dieses Mittel auch erfolgreicher. Der Funnel dient als Vorlage, die jeder nach seinen persönlichen Wünschen und Vorstellungen individuell gestalten kann. Ohne ein effektives Hilfsmittel wie den Funnel muss jedes einzelne Element in die Seite eingebaut werden. So etwas ist mühsam, mitunter nervig und es kostet vor allem viel Zeit. Diese Zeit lässt sich besser nutzen, um aus den Besuchern auf der Seite zufriedene Kunden zu machen, die gerne noch einmal wiederkommen.

Bild: @ depositphotos.com / ra2studio

Mit Funnel und Landingpages Verkaufserfolge erzielen

Ulrike Dietz
Letzte Artikel von Ulrike Dietz (Alle anzeigen)